Picture my Day #9 – Ankündigung: Am 3.3.12 gehts in die nächste Runde!

Nach acht deutschen Ausgaben wandert der Picture my Day, eine Aktion, die Basti ursprünglich ins Leben gerufen hatte, in seiner neunten Ausführung in die Schweiz – diesmal ist es an mir, ihn zu veranstalten. Und da sich der 3. März 2012 als Zahlenkalauer so gut anbietet (Als Multiplikation von 3×3 oder Quersumme von 3+3+1+2 gibt es jeweils 9, zudem sind seit dem letzten Picture my Day 63 Tage vergangen, was als Quersumme ebenfalls 9 ist), habe ich mir erlaubt, den Picture my Day #9 auf diesen Tag anzusetzen – damit gibts auch genug Wartezeit nach zwei dicht aufeinanderfolgenden Veranstaltungen.

Falls du jetzt bei alldem nur Bahnhof verstehst, eine kurze Erklärung, was der Picture my Day genau ist: An einem festgelegten Tag rennen alle Teilnehmer während 24 Stunden mit Kamera bewaffnet durch den Alltag und lichten alles ab, was sich gerade anbietet, und was sie mit den Leuten im Wilden Weiten Netz teilen wollen. Eine Frequenz von rund 5 Ausgaben pro Jahr hat sich eingependelt, wobei jeder Picture my Day von einer anderen Person veranstaltet wird. Wer auf mich folgt, das wird dann zur passenden Zeit geklärt.

Und die neunte Ausgabe findet also nun im März statt. Ich hoffe, dass möglichst viele Teilnehmer mitmachen und bin gespannt auf die zahlreichen Fotostrecken.

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, checke regelmässig diesen Blog oder die Facebookveranstaltung, obwohl ich nicht denke, dass noch gross News dazukommen werden. Aber man weiss ja nie. Und wenn ihr andere Blogger darauf aufmerksam machen könntet, wäre ich euch nicht einmal so undankbar. Nein, ich wäre euch sogar dankbar. Sehr.

Warum

Wieso zur Hölle kann ich plötzlich nix mehr auf WordPress hochladen? Dann wird heute nix mehr aus den Posts, die momentan in der Warteschlange stecken, darunter auch mein Projekt 52-Beitrag! 🙁

Toni Pepperoni

Mein Blog gestaltet sich immer animalischer. Auf Plopper, das aufblasbare Schwein folgte die Pöncksau Farin Schweinlaub. Dazwischen besuchte mich noch das Wiesel. Und dann war da noch Toni Pepperoni. Erinnert ihr euch noch? Toni, das ungestüme Entenküken bekämpfte damals den grossen Taucher Giuseppe. Und jetzt ist Toni back. Nicht etwa in leiblicher Form, sondern vielmehr in 2D. Denn kürzlich habe ich einige Bilder von Toni auf meinem PC entdeckt, die so toll sind, dass ich sie euch nicht vorenthalten will. Toni in seinen besten Jahren Momenten:

Aufgeräumt

So ich hab hier ein bisschen aufgeräumt. Namentlich die Rubriken in der Headerzeile. Interessiert jetzt wahrscheinlich eh keinen, aber irgendwer regt sich dann doch auf, dass was fehlt. Aaalso – aufgemerkt! Hochlichter, die Rubrik der Highlights, hab ich Über untergeordnet (tolles Wortspiel, ich weiss!). Erstens, weil nur der Wieselbesuch drin war, und zweitens, weil es sicherlich eingebildet rüberkäme, wenn ich meine Posts als „Highlights“ tagge. Den Vader Award habe ich der neuen Rubrik Kino untergejubelt, die nun gewissermassen meine Highlights enthält, nämlich alle Film- und The Clone Wars-Rezensionen und die wichtigsten Filmposts.

Irgendwann demnächst werde ich noch einige Bildchen dazutun, die das Ganze schön gestalten sollen. *freu* 🙂

Ich damals.

Das Stöcklein, das ich bei Frau Quadratschädel Quadratlatsche Quadratmeter mitlaufen lassen habe, verlangt, dass ich mich zeige. Und zwar ein Kinderfoto von mir. Ich versuchte also, ein Bild zu finden, das noch halbwegs kinderfotomässig ist und nicht zu aktuell ist – also mindestens sechs Jahre alt. Und dann habe ich diese Perle entdeckt, das Kinderfoto, für das ich mich am wenigsten schäme, und das zeigt, dass ich sogar einst noch ganz süss war…

(mehr …)

Tag 11: 12. 7. 2009 – Das Wieselbuch

Tagelang ist mir das Wiesel in den Ohren gelegen und hat gebettelt, dass ich ihm doch ein Buch besorgen möge. Nun hat es also sein Gästebuch, ein brauner Schinken, den es auf seine Reisen mitnehmen darf und in den die Leute Bildchen zeichnen, Tickets kleben oder nen Gruss schreiben dürfen.

Vorhin sass es am Computer und lud neue Bilder auf Facebook hoch, darunter auch noch einige hier unveröffentlichte Bilder und bearbeitete seinen MySpace-Account. Bilder gibt es dort dann etwas später, weil es sich jetzt gerade auf die Suche nach Plopper um mit ihm das Wieselspiel zu spielen. Also schaut mal auf Facebook und MySpace vorbei und hinterlasst nen Gruss – das Wiesel freut sich!