Blam.

Während die Diskussion um den Batman-Bad Guy für The Dark Knight Rises in vollem Gange ist, ist mir wieder ein Bösewicht eingefallen, den ich ganz gerne im dritten Film sehen würde. Der Fiesling Onomatopoeia, der schon Green Lantern das Leben schwer gemacht hatte, und später dann gemeinsam mit dem Joker auf den dunklen Ritter losging spricht nicht. Stattdessen untermalt er seine Taten mit Onomatopoetiken, also lautmalerischen Wörtern. Heisst: Wenn er nen Kerl abschiesst, sagt er „Blam.“, wenn er etwas zerbricht, sagt er „Snap.“ und wenn er lacht, sagt er „Ha.“. Gut letzteres macht jede Comicfigur, aber im Film würde das dann voll cool wirken.

Auch wenn er seines tiefen Bekanntheitsgrades und seiner Surrealität wegen wohl kaum im Film sein wird, wäre es doch schon cool, zu sehen, wie Nolan diese Figur angeht. Legt er ihm dann echte Pistolengeräusche in den Mund, oder sagt Onomatopoeia einfach wie im Comic „Blam.“?