Scheibenkritiken #10

Scheibenkritiken10

Schon zum zehnten Male befasse ich mich mit vier Alben, die ihren Weg in meine Pfoten gefunden haben, auf einige warte ich seit Jahren, andere kamen überraschend und wiederum andere habe ich ganz zufällig entdeckt. Soviel sei verraten, von allen bin ich begeistert. Genaueres gibts nach dem Klick in den bereits 10. Scheibenkritiken.

(mehr …)

Debütalben

Debutalbum

Zwei Debütalben von zwei total verschiedenen Künstlern, die mich beide extrem inspirieren und die sich beide bei der Aufmachung ihres Erstlings extrem viel Mühe gegeben haben. Watskys Scheibe habe ich schon gehört, und sie ist grossartig, Woodkids Platte kommt noch dran.

Bild der Woche #101

P1120045

Es hat mal wieder etwas Lohn gegeben, weshalb es mal wieder etwas Material für die Sammlung gegeben hat, weshalb es mal wieder ein etwas leereres Portemonnaie gegeben hat, weil es auch noch eine andere, grosse, und viel teurere Anschaffung gegeben hat. Aber it was worth it.

Scheibenkritiken #9

Scheibenkritiken9

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr euch tierisch auf das neue Album eurer Lieblingsband freut, und es dann effektiv auch cool ist? Eigentlich bin ich es mir gewohnt, dass irgendwann auch ein mieses Album folgt, aber gerade im aktuellen Jahr werde ich reihenweise positiv überrascht. Auch das neue Album der britischen Noisettes ist nämlich bombastisch. Ihre Scheibe Contact und drei weitere Alben gibt es in den nunmehr neunten Scheibenkritiken.

(mehr …)

Scheibenkritiken #7

Und wieder einmal vier kurze Kritik zu vier Alben, die ich in den vergangenen Monaten gehört habe. Diesmal sind auch zwei gratis downloadbare Alben dabei, weshalb man sich diesen Beitrag umso mehr durchlesen sollte – denn wenn etwas gefällt, kriegt man es sogar für lau. Die vier Platten, die es in die Scheibenkritiken #7 geschafft haben, nach dem Klick.

(mehr …)

Die Geschichte vom illegalen Download

I also find this all this sort of sad. Many in your generation are willing to pay a little extra to buy “fair trade” coffee that insures the workers that harvested the coffee were paid fairly. Many in your generation will pay a little more to buy clothing and shoes from manufacturers that  certify they don’t use sweatshops. Many in your generation pressured Apple to examine working conditions at Foxconn in China. Your generation is largely responsible for the recent cultural changes that has given more equality to same sex couples. On nearly every count your generation is much more ethical and fair than my generation. Except for one thing.  Artist rights.

Auszug aus einem ziemlich langen, aber auch entsprechend interessanten, lesenswerten und vorallem aufschlussreichen offenen Brief von David Lowery an Emily White, die in einem Blogbeitrag schrieb, dass sie nur 15 CDs kaufte, aber trotzdem über 10’000 Songs auf dem iPod habe. Auch wenn die Grundsatzdiskussion, ob man illegal Musik downloaden soll oder nicht zugegeben etwas müssig ist, im Raum steht sie immer noch. Und vielleicht sieht der ein oder andere mit diesem Beitrag von David Lowery Denkfehler ein – oder sieht sich, was wünschenswert wäre, bestätigt.

Scheibenkritiken #6

Das Thema Musik ist auf meinem Blog entgegen meinen Wünschen nicht gerade der Publikumsmagnet. Darum habe ich mich auch schwer getan, überhaupt noch Scheibenkritiken zu posten, da die letzten drei Posts insgesamt gerade mal 5 Kommentare hervorriefen. Aber irgendwie verspüre ich dennoch den Drang, zu einigen neuen Platten etwas zu sagen, ich bin nur noch am Schauen, in welchem Format das geschieht. Im Moment bleibt es aber hierbei.

(mehr …)

Scheibenkritiken #5

Eigentlich wollte ich hier auch noch die neuesten Alben von Miike Snow und Züri West erwähnen, aber das hätte den Rahmen von 4 Alben deutlich gesprengt. Kommt aber dann schon noch, halt ein bisschen baldiger als normal. Maybe. Hier also, wie gehabt vier Alben, die kürzlich erschienen (das von One EskimO kam vor Kurzem erst hier raus) und in meine Sammlung gewandert sind.

(mehr …)

Scheibenkritiken #4

Erneut vier verhältnismässig kurze Reviews zu vier sehr unterschiedlichen Alben, die neulichstens ihren Weg in meine Hände gefunden haben. Das wärs dann auch schon von der Einleitungscrew, ich gebe weiter an die Reviewcrew.

(mehr …)

Scheibenkritiken #3

Vier neue Alben (unter anderem, ich nenne jetzt die Zahl der CDs, die tatsächlich seit der letzten Kritik ihren Weg in meine Hände gefunden haben, besser nicht), auf die ich mich zum Teil schon lange gefreut habe, oder die ich eher zufällig entdeckte, und die alle meine Aufmerksamkeit auf sich zogen, weshalb eine kurze Bewertung Not tut.

Oh Gott. Klingt das geschwollen. Bäh. Lest einfach den Post.

(mehr …)

 1 2 3 »