Mika – Celebrate

Ich mag Mika. Er ist anders, macht simplen und dennoch angenehmen Sound und vorallem scheint er sehr bodenständig zu sein. Insofern freue ich mich natürlich auf sein drittes Album, The Origin of Love, das wie schon das Letzte, im September erscheint, genauer am 16. September. Nach Elle Me Dit, das offenbar keine Single-Auskopplung war, bringt er nun die erste selbige mit dem Titel Celebrate. Anscheinend hat Pharell Williams da mitgebastelt, und auch wenn die angekündigten Daft Punk-Elemente SEHR deutlich sind, irgendwie ist mir das noch zu lasch. Man kann es zwar hören und es hat Ohrwurmpotential, kratzt für meinen Geschmack aber etwas zu sehr an der Oberfläche.

YouTube Preview Image