Ein Herz für Blogs VI

Vor ein paar Jahren gab es mal eine Aktion, die hiess Ein Herz für Blogs. Ganz banal ging es dabei darum, ein paar Lieblingsblogs zu nennen und zu promoten – nicht mehr und nicht weniger. Bei der vierten Ausgabe vor rund zwei Jahren machte ich mit, und nun wurde ich gefragt, ob ich auch beim sechsten Mal ein paar Lieblingsblogs nennen will. Und weil sich die Liste meiner Lieblingsblogs etwas verändert hat, hier also ein paar neue Lieblingsblogs, die ich teilweise gar noch nicht richtig gewürdigt habe.

(mehr …)

Ein Herz für Blogs IV

Ziemlich spontan habe ich beschlossen, bei „Ein ♥ für Blogs“ mitzumachen, einer Aktion, bei der jeweils an einem bestimmten Tag einige Blogs, die man mag, promoted werden. Diesmal haben mit MC Winkel und Honk offenbar zwei neue Leute das Ruder übernommen, was der ursprüngliche Initiant irgendwie nicht so cool fand. Irgendein Kleinkrieg oder so entstand, I give a shit, und mache die Aktion doch, egal ob die sich nun die Schädel einkloppen. 😉 Die Chaosmacherin war nämlich so freundlich, mich zu empfehlen, dass ich mir dachte, dass es schon einige coole Blogs gäbe, die ich empfehlen könnte, auch wenn ich annahm, euch damit zu langweilen. Schliesslich ist es noch nicht allzu lange her, dass ich euch den Borstel empfohlen habe. Jedenfalls, hier kommen fünf Blogs, die mir sehr am Herzen liegen.

(mehr …)

Zeig mir deinen Bowser.

Oder Browser. Ja, das muss es gewesen sein. Christian will Browser sehen, und ich erfüll ihm den Gefallen gern. Alle meine Lieblingsblogger haben ihren Browser gezeigt. Heisst im Klartext, wenn du deinen Browser nicht gezeigt hast, bist du entweder keiner meiner Lieblingsblogger oder du hast ihn nur noch nicht gezeigt, hast es aber vor. Fies.

Zu meinem Browser: Ich benutz seit bei mir der IE ständig abgekackt ist, Firefox. Und bin happy damit. Ich mag die Personas, die bei mir immer zwischen Filmbildern, schönen Fotos und irgendwelchen sich räkelnden Schönheiten wechseln, und ich mag Firefox‘ übertriebene Freundlichkeit. Wenn ich das Fenster mal schliesse ohne was zu sagen, kommt beim nächsten Öffnen das so herzzerweichende „Sorry, das hätte nicht passieren dürfen.“ Jah! Geh dich schämen Feuerfuchs!

Also, wer seinen Browser nicht zeigt, ist doof.

Sweet Friends

Seit geraumer Zeit geistert das Sweet-Friends-Award-Stöckchen durch die Blogosphäre, und nun hat es auch mich getroffen. Autsch. Von Raven 🙂 Herzlichen Dank! Die Aufgabe: 10 Dinge aufzuzählen, die man mag und den Award dann an 10 nette Blogger weiterzureichen. Aaaalso – die 10 Dinge:

  1. Familie & Freunde
  2. Liebe
  3. In den Arm genommen werden
  4. Frühling & Sommer
  5. 4. was mit Freunden unternehmen
  6. Star Wars & Simpsons
  7. Comics & Musik & Kino
  8. Schöne Erinnerungen
  9. Die Natur
  10. Schlafen

Ich hab mich bemüht, sie nach „Wert“ aufzuzählen, aber vorallem gegen unten ist es dann einfach noch ein bisschen wusslig 😉

Und die 10 Blogger – vorzugsweise, solche, von denen ich annehme, dass sie noch awardlos sind:
Applejünger, Christian, Darth Ridiculous, Fulanos Worte, Goodbyebaby, Laosüü, Lichtschwert, Schonzeit, Windowsbunny, wint0r