Owleys Top 10: Jaw Dropper

Nachdem ihr nach der vergangenen Ausgabe so fleissig Vorschläge brachtet (und effektiv brauchbare, man glaubt es kaum), konnte ich gar nicht anders, als auch einen dieser Vorschläge für eine weitere von Owleys Top 10 umzusetzen. In diesem Fall sind es die zehn besten Jaw Dropper, also Momente, in denen einem die Kinnlade bis zum Boden runterfällt, weil urplötzlich eine Wendung kam, mit der man nicht gerechnet hätte – vorgeschlagen von der holden Madame Khalicey. Da es in diesem Artikel Spoiler haben wird, habe ich diese weiss eingefärbt, indem man sie markiert, kann man sie dann aber lesen. Und auch enthält dieser Post keine bösen Überraschungen.

Und natürlich sind auch heuer wieder kreative Vorschläge erwünscht! Nein, sogar verlangt!

(mehr …)

Cosmopolis (2012)

„The logical extension of business is murder.“

Vor A Dangerous Method kannte ich David Cronenberg gar nicht. Und mit „kannte gar nicht“ meine ich, dass er mir kein Begriff war. Noch nie gehört. Und plötzlich ist er da, und alle sagen, wie toll seine bisherigen Filme waren, und wie cool doch der neueste Film wird. Und der Film ist Murks. Und schon steht mit Cosmopolis ein weiterer Film in der Pipeline. Der ein bisschen zur letzten Chance für Cronenberg wird, mich davon zu überzeugen, sein Zeug anzugucken. Was natürlich dem Film, wie dem Regisseur vermutlich nicht so ganz gerecht wird. Trotzdem, so wars.

(mehr …)

Howard Shore & K’naan – Mecca

Howard Shore zusammen mit K’naan? Ist nicht ganz so geschmacklos, wie es klingt, im Gegenteil. Dieser Song gehört zum Besten, was Cosmopolis zu bieten hat (mehr dazu später), und das ist durchaus positiv zu verstehen. Ein YouTube-Kommentar findet, dass Mecca ein bisschen das sei, was Nightcall für Drive war. Der Vergleich zu Drive ist ohnehin omnipräsent, aber nirgends ist er so zutreffend wie bei diesen beiden Stücken. Ich rieche internationale Preise.

Übrigens konnte Shore neben K’naan (der im Film einen Rapper spielt) auch Metric gewinnen, die den Grossteil des Soundtracks mit Shore zusammen schrieben. Und unter anderem für diesen bombastischen Track verantwortlich sind.

YouTube Preview Image