DieweltistscheissealsolachenwirTUNE

Kürzlich habe ich ja Culcha Candela erwähnt, mit dem Track „Monsta„. Ein anderes Lied der Band ist lockerer. In „Schöne Neue Welt“ besingen sie die neue Welt, die ja so schlimm gar nicht ist. Logischerweise ist das natürlich gezielt zynisch und sarkastisch gemeint. Das Lied erinnert von der Thematik und der Art, wie sich die Jungs damit auseinandersetzen an „Wunderschön“ der anderen guten Hip-Hop-Combo aus Schland, der Beginner. Check it out:

YouTube Preview Image YouTube Preview Image

PerfektfürdenrichtigenmomentTUNE

Es gibt Sound für den richtigen Moment, der zum rechten Zeitpunkt perfekt ist, wenn man ihn aber später hört, nur nett. Mit Culcha Candela habe ich kürzlich diesen Sound entdeckt. Die sind damals völlig an mir vorbeigegangen. Hamma fand ich nur durchschnittlich. Kürzlich, an einem schönen, warmen Sommerabend am See mit Fussball und Grill war der Sound von Culcha Candela aber perfekt. Höre ich die Tunes heute wieder, kommt es mir lahmer vor, als an diesem Abend. Trotzdem schick. 🙂

YouTube Preview Image

Richtig episch sind dann diese Zeilen:

Auf einmal passiert was Unglaubliches
Ich trau meinen eigenen Augen nicht
Die Braut teilt sich auf
Alles verschwimmt, sie setzt sich drauf auf mich
Ich denk: Wow sie hat noch n‘ Gesicht
Hammer geil ich hab doppeltes Glück
Wen soll ich zuerst küssen dich oder dich
Oh Mann bin ich Monstadicht