Hotel Transylvania (2012)

„Are they gonna kill me?“ – „Not if they think you’re a monster.“ – „That’s kinda racist.“

Seit nunmehr drei Jahren haben die Sony Animation Studios keinen Film mehr gemacht – zwar haben sie in Zusammenarbeit mit den Jungs von Aardman gleich zwei produziert (Arthur Christmas und The Pirates! Band of Misfits), sowie für The Smurfs die digitalen Schlümpfe beigesteuert – aber die letzte wirkliche Eigenproduktion Cloudy with a Chance of Meatballs stammt von 2009. Und das merkt man Hotel Transylvania auch an, denn der Film wäre vor ein paar Jahren noch gut gewesen, ist aber verglichen mit aktuellen Filmen leider nur Mittelmass.

(mehr …)

Trailer: Hotel Transylvania

Erinnert ihr euch noch? Vermutlich nicht. Jedenfalls, über Hotel Transylvania berichtete ich bereits hier. Der nächste Sony-Animationsfilm entsteht unter der Regie von Genndy Tartakovsky, dem Regisseur von Clone Wars oder Samurai Jack, der hiermit seine erste abendfüllende Regie ablegt. Wenn man die Prämisse nicht kennt, wird man aus dem ersten Teaser nicht ganz schlüssig, darum gibts hier kurz den Plot: Dracula führt ein Hotel für Monster und Schreckgestalten mit Burnout und will den Geburtstag seiner 118-jährigen Tochter Mavis feiern, als ein Junge ins Hotel kommt, der Schrecken aller Gäste, und sich zu allem Übel noch in Mavis verliebt. Ein Teen, der sich in eine über hundertjährige Vampirin verliebt? Kehren wir einmal den Spiess um, und wir haben… genau. Dass das hier aber mehr ist, als nur Vampirengeknutsche zeigt der erste Teaser, den man nach dem Klick findet.

(mehr …)