Projekt 52/27 – Verwickelt

In dubiose Geschäfte war Herr F. Rosch offenbar verwickelt und so endete er verschnürt und verwickelt an einem Seil, das die fiesen Fieslinge, die ihn daran schnürten, wieder durchschneiden wollten (warum etwas anbinden, wenn der Zweck davon ist, es schliesslich wieder loszubinden?), wodurch er dann in die Tiefe gefallen wär, wo es Krokodile gehabt hat. Oder so. Hat Rosch jedenfalls gesagt. Zum Glück konnte ich ihn im letzten Moment retten, indem ich den Fieslingen eine kleine Eule zum weiterspielen anbot, sorry Schildmaid. Wenn du sie suchst, du weisst, wo sie zu finden ist. 🙂