Pilterpost XXXV – Entenfete

Am letzten Wochenende stieg meine Geburtstagsparty aka Entenfete. Tatsächlich wurde ich von diversen Leuten gefragt, was dies denn mit Enten zu tun hätte. Frevel! Andere entschieden sich, diese Einladung schlichtweg mit einer Plüschente für Kleinkinder zu kommentieren. Yeah, I got the Message. JEDENFALLS. Entstanden war das tatsächlich, weil mir geraten wurde, eine Facebookgruppe zu gründen (jeder Pipifaxanlass braucht heute seine Facebookgruppe), und ich für meine Geburtstagsfeier einen guten Namen brauchte, und ich mich daher für eins meiner Lieblingstiere entschied – Enten. Und irgendwie bereitete mir das Zeichnen der Bilder für jene Gruppe soviel Spass, dass immer mal wieder eine Zeichnung folgte. In der Folge also alle Zeichnungen, mit denen die Entenfete beworben wurde. Die Bilder wurden aufgrund schlechter PC-Verhältnisse nur für Facebook-Qualität gemacht, dort wird die Auflösung automatisch verringert, was die kleinen Mängel nicht so sichtbar macht. 🙂

(mehr …)

Bild der Woche #26

Diese Woche hatte ich Geburtstag, ab sofort hafte ich für alles, was ich mache. Es gibt aber auch einige Vorteile, die mit 18 kommen, die ich zum Teil bereits ausgenutzt habe. Anlässlich meines Geburtstags wurde dann auch gefeiert. Am Montag mit einigen Kollegen aus der alten Klasse in den Geburtstag hinein, am Dienstag mit Familie und Freunden, und schliesslich am Freitagabend stieg die Entenfete, zu der sogar der ein oder andere Teutone eingeladen ward. 😉 Darum ist natürlich das Bild dieser Woche eines zu meinem Geburtstag. Wer nicht weiss, was das auf dem oberen Bild ist, hat es gar nicht verdient zu fragen! Himmel! Und das nach dem Klick ist ein Teil meines Gabentischs, den ich narzisstisch, wie ich bin, ebenfalls abgelichtet hab. 😉

(mehr …)