Star Wars According to Frau Laura: Angriff der Zöpfchen

FRAULAURA

Hier schreibt Laura, die offiziell keine Star Wars-Jungfrau mehr ist, jetzt wo sie die originale Trilogie gesehen hat. Halbzeit meiner Kolumne Star Wars According to Frau Laura, quasi. Bin ich schon Fan? Von Return of the Jedi war ich’s jedenfalls nicht. Und vom Rest? Wie sagt man das heutzutage gleich noch… “sign me the fuck up!” Und zwar für die Rebellion! Chewie, Luke und ich können dann auf der Millenium Falcon eine Runde Dejarik spielen während Han und Leia ihren scharfzüngigen Paarungstanz vorführen. Nun aber weiter zu den neueren Filmen und los geht’s da mit The Phantom Menace. Wie jede Woche, zwei Stills, die Owley mir zur Analyse zur Verfügung gestellt hat:

FL_4a
„Also ist Darth Maul der Emperor? Macht irgendwie Sinn.“

Ha, den Typen kenn ich! Darth Maul. Jetzt wo ich ihn mir genauer anschaue, ergibt der Name endlich einen Sinn. Schau dir mal diese Zähne an. Erstens, Zähneputzen ist angesagt. Zweitens, diese Beißerchen haben wir doch in Return of the Jedi auch schon gesehen. Beim Emperor! Also ist Darth Maul der Emperor? Macht irgendwie Sinn. Darth Maul ist also der Villain für die neuere Trilogie und er verführt Anakin zur Dunklen Seite… und verliert dabei, statt graue Haare zu bekommen, seine äußerst faszinierende Gesichtsfarbe. Verstehen kann ich das. Luke muss seine Sturheit ja irgendwoher geerbt haben. Also wird es gedauert haben, bis Darth Maul Anakin überzeugen konnte, der Dunklen Seite beizutreten. Ich schätze jetzt einfach mal, dass das so drei Filme lang dauern wird… ist aber nur eine ganz grobe Schätzung. Währenddessen wird es wahrscheinlich viele Lightsaber-Kämpfe geben. Vielleicht mit besserer Choreographie? Man kann’s hoffen.

FL_4b
„Jar Jar Binks. Von ihm weiß ich nur, dass er von jedermann gehasst wird.“

Und auch diesem Charakter in der Mitte kann ich einen Namen zuweisen. Jar Jar Binks. Von ihm weiß ich nur, dass er von jedermann gehasst wird. Ob das nur bei den Filmzuschauern so ist, oder auch im Star Wars-Universum selbst, das wird sich herausstellen. Er sieht ja schon ein wenig so aus, als könnte er eine nervige Persönlickeit besitzen. Und die Gesichtsausdrucke der beiden Anderen spricht auch für diese Theorie. Ewan McGregor (und jetzt hat es auch endlich “Klick” gemacht, wo damals dieser Jungsfrisurentrend mit dem kleinen Zöpfchen im Nacken herkam) schaut eher überrascht aus während das Gesicht von Liam Neeson (welcher womöglich auch in diesem Film mit einem “very particular set of skills” ausgestattet ist) eher “So Done With This Shit” schreit. Was hat Jar Jar Binks den Beiden mitzuteilen? Ist er vielleicht ihr persönlicher C3-PO?

Bild der Woche #58

Mit dem Roberto und noch einem anderen Kollegen war ich heute Nachmittag in Star Wars: Episode I – The Phantom Menace – 3D, zu dem es ausserdem ganz schicke Fanbrillen zu kaufen gab. Auch wenn wir eher sowas erwarteten, das wär irgendwie passender und hell yeah – verdammt viel nerdiger – gewesen. Aber abgesehen davon war es sehr cool. Nicht nur, Star Wars endlich mal auf der grossen Leinwand sehen zu dürfen, sondern auch, das 3D an sich. Erstaunlich gut konvertiert, ich hatte nichts auszusetzen, und gerade das Podrace (oder wie es der Untertitel wohl will, das „Minijetrace“) war genial.

I ♥ Star Wars #29

Hab ich schon erwähnt, dass ich mich auf das 3D-Release von Episode I freue? Ja? Okay. Das wird verdammt geil. Zumal da auch haufenweise geile Comics (Jedi) und geile Romane (Darth Maul – der dunkle Jäger, Schleier der Täuschung) und Sachbücher (Die illustrierte Enzyklopädie) erscheinen werden. Und nein, ich hasse Episode I nicht. Stellenweise etwas campy, aber insgesamt halt eben einfach genial. Das neue Poster fand ich anfänglich etwas blöd, mittlerweise gefällt es mir sehr gut. Und in animierter Form sowieso. Falls das offiziell ist, wünsche ich mir das für die hiesigen Kinos. Die haben nämlich so animierte Banner. Und dann werde ich stundenlang davor stehen.

Ahja. Bitte seht es euch in voller Grösse an. So winzig machts keinen Spass.

(via)

Brisk Star Wars: Yoda vs. Darth Maul

Ich liebe Brisk. Den besten Eistee der Welt. Und weil Brisk auch geile Kampagnen fährt. Ich liebe auch Star Wars. Ein bisschen. Nein Spass. Ich vergöttere Star Wars. Und darum freue ich mich natürlich, wenn Brisk Werbung macht mit Star Wars. Weil bald ja Episode I im Kino kommt. Ich habe kürzlich erst gemerkt, wie verdammt schwer ich mich auf den Film freue. Das wird mein Highlight 2012. Zumindest bis ein anderes Highlight kommt. Mit Bats, Bond, Bilbo und Bruce Banner gibts ja so einige.

Und sollte sich jemand demnächst in die Staaten begeben, möge er oder sie mir bitte so ein Darth Maul-Dösli mitbringen. Danke.

(mehr …)

KUB #6 – Was haltet ihr von Star Wars in 3D?

Zum Geburtstag der KUB, die nunmehr ein Jahr alt ist, und sich echt gut gemacht hat (wir dürfen im ersten Jahr bereits einen Mitgliederzuwachs von 66% verzeichnen, Huzzah!), möchte ich natürlich für einmal meinen Beitrag rechtzeitig abliefern. Tatsächlich bin ich so früh dran, weil ich momentan wieder eine Schreibblockade habe, und ausserdem ohnehin ein bisschen viel um die Ohren habe. Arbeit und Last Minute-Zukunftsplanung ist ein bisschen viel. Aber zum Thema: Die Ankündigung, dass Star Wars ab 2012 erneut in 3D in die Kinos kommt sorgte für eine Spaltung der Kinogänger, wie das seit… seit… irgendeiner grossen Spaltung jedenfalls, nicht mehr der Fall war. Manche fanden es wieder Lucas-typische Geldmacherei, andere freuten sich über die Chance, den Sternenkrieg erneut im Kino zu erleben.

(mehr …)