Nebraska (2013)

Nebraska

„I never knew the son of a bitch even wanted to be a millionaire. He should have thought about that years ago and worked for it.“

Woodrow Grant, ein Rentner aus Billings, Montana, ist fest davon überzeugt, dass er eine Million Dollar gewonnen hat. Zumindest behauptet das ein Stück Papier, das er im Briefkasten gefunden hat. Weder seine Frau noch seine Söhne können ihn davon überzeugen, dass es sich dabei um einen billigen Trick handelt – Woodys Entschluss, das Geld im entfernten Lincoln im Staat Nebraska abzuholen, ist unumstösslich. Das Drehbuch zu Nebraska lag während über zehn Jahren auf Alexander Paynes Schreibtisch, bevor sich der oscarprämierte Regisseur endlich seiner annahm. Das Ergebnis ist ein berührend schöner Film über Väter und Söhne.

(mehr …)

Jag Etter Vind (2013)

JagEtterVind ZFF2013c

„Niemand wollte, dass du kommst.“ – „Mein Freund hat mich überredet.“ – „Dann ist er ein Idiot.“

In meinem Festivalplan war am Dienstag eine grosse Lücke. Beim Blättern durchs Programm, auf der Suche nach einem Film, den ich mir in dieser Zeit ansehen könnte, entdeckte ich das norwegische Drama Jag Etter Vind, in das ich mich ohne grosse Erwartungen setzte. Und ich bin echt froh, dass ich mir die Zeit für diesen Film genommen habe, denn dieses charmante Familiendrama ist einer der schönsten Filme, die ich am Festival gesehen habe.

(mehr …)