Neues von Bill Waterson

Angouleme-poster-2015

Bill Waterson ist sowas wie der Terrence Malick des Comics – nur mit noch reduzierterem Output. Seit er 1995 seinen Calvin and Hobbes-Strip nach 10 erfolgreichen Jahren eingestellt hat, ist es ruhig geworden um den Cartoonisten. Immer wieder unterstrich er, dass er sich bewusst zurückziehen möchte, er hatte keinen Bock auf den Personenkult. Nur selten lässt er von sich hören – etwa, wenn er für ein Festival ein Poster produzieren darf.

Im vergangenen Jahr gewann er nämlich den Grossen Preis am französischen Comic Festival in Angoulême und hätte daher in diesem Jahr als Präsident des Festivals walten sollen. Dazu wird es aber nicht kommen, der öffentlichkeitsscheue Watterson verzichtet erwartungsgemäss auf einen Besuch. Stattdessen hat er aber das Poster für das Festival gestaltet, das humorvoll unterstreicht, warum Watterson ein Meister seines Fachs ist. Ein schönes Lebenszeichen eines meiner Lieblingscartoonisten.

(via)