Tomorrowland Gewinnspiel

Tomorrowland

Bei all den Fortsetzungen, Reboots und Buchverfilmungen, die in diesem Jahr bevorstehen, vergisst man gerne, dass es hie und da auch originale Filme auf die Leinwand schaffen. Tomorrowland ist so einer. Der Film, der wegen eines gleichnamigen Elektrofestivals hierzulande als A World Beyond in die Kinos kommt, entstand unter der Regie von Brad Bird, dem Regisseur solcher Kultfilme wie The Iron Giant oder The Incredibles. Mit Mission: Impossible – Ghost Protocol sammelte Bird genug Realfilmerfahrung um nun sein Wunschprojekt umzusetzen: Die Geschichte einer futuristischen Parallelwelt, in der die Probleme und Sorgen unserer Welt verflogen sind – eine klassische Utopie, eben. In der Hauptrolle zu sehen sind George Clooney, Hugh Laurie und die junge Britt Robertson.

Für den Film verlose ich zwei Goodie-Sets bestehend aus einem schickem Notizbuch, einem Anhänger im Look des mysteriösen Pins aus dem Film und je zwei in der ganzen Schweiz einlösbaren Kinogutscheinen. Ihr könnt euch eines dieser Sets sichern, indem ihr mir bis Samstag, 23. Mai um 23:59 Uhr verrät, welches euer Lieblingsfilm mit George Clooney ist. Aus allen Kommentaren werde ich zwei Gewinner auslosen, die persönlich benachrichtigt werden – also nicht vergessen, die E-Mail-Adresse anzugeben.

Gravity (2013)

GravityZFF2013c

„Explorer’s been hit!“

Wenn James Cameron über einen Film sagt, dass es der beste Weltraumfilm überhaupt ist und auch Johannes ihn als Oscar-Anwärter bezeichnet, dann werde ich hellhörig. Und so waren meine Erwartungen an Gravity, die erste Regiearbeit von Alfonso Cuarón seit sieben Jahren, für die der mexikanische Regisseur zusammen mit seinem Sohn das Drehbuch verfasst hat, entsprechend hoch. Ob der Film ihnen auch gerecht werden konnte, das erfahrt ihr nach dem Klick.

(mehr …)

Der perfekte Bruce Wayne

UltimateBatman

Ein findiger Spassvogel nahm sich Zeit, den perfekten Bruce Wayne zu basteln. Dazu nahm er Bilder von allen bisherigen Batman-Darstellern, also Adam West, Michael Keaton, Val Kilmer, George Clooney und Christian Bale (eigentlich müsste ja Joseph Gordon-Levitt auch dabei sein) und morphte diese zusammen zu einem ultimativen Bruce Wayne, der, wie wir alle sehen, ein Sexsymbol der Extraklasse ist. Hat ja auch George Clooney drin.

Das hat er übrigens auch mit den Superman-Darstellern, den Bond-Schauspielern und den beiden Spider-Men gemacht.

Movies 2010 – Part I

Das Jahr 2010 mausert sich offenbar zum Jahr der Fantasyfilme. Neben den Fortsetzungen zu Harry Potter, Narnia und Twilight folgen im nächsten Jahr auch einige neue Game- und Buchverfilmungen. Doch auch nebenbei gibt es einige Top-Movies, die uns 2010 begeistern werden…

Up in the Air - 4.2.

Mit The Imaginarium of Dr. Parnassus kommt ein Film in die Kinos, dessen Hintergrundstory ebenso spannend sein dürfte wie der Film selbst. Diese Film ist nämlich – und nicht etwa, wie oft fälschlich behauptet „The Dark Knight“ – der letzte Film des vor zwei Jahren verstorbenen Heath Ledger. Da der Film zum Zeitpunkt seines Todes noch nicht fertig war, sprangen die Schauspielerkollegen Johnny Depp, Jude Law und Colin Farrell in die Bresche bzw. in die Rolle von Ledger. Ob es ihnen gelungen ist, zeigt sich am 7.1.

Drei Wochen später drehen wir die Zeit zurück und lassen Sherlock Holmes auferstehen. Mit dabei von der Partie: Robert „Iron Man“ Downey Jr. als Holmes und Jude Law als Watson.

Am 4.2. kommt ein Film mit George Clooney in die Kinos. Up in the Air zeigt Clooney als Typen, der Leute feuert, weil ihre Chefs dies nicht können. Dazu muss er viel reisen und fliegen und mutiert zum Meilenjäger. Doch eine Änderung bei seinem Arbeitsplatz bringt seinen Plan ins Wanken, endlich die 10000-Meilen-Marke zu knacken.

Mit Percy Jackson – Diebe im Olymp kommt auch das erste Fantasy-Spektakel und gleichzeitig die erste Buchverfilmung. Die Buchreihe um den jungen Percy Jackson, der – ähnlich wie Herakles – entdeckt, dass er von Göttern abstammt und sich diesen anschliesst, ist in unseren Breiten kaum ein Erfolg. Ob das der Kinofilm mit Sean Bean als Zeus und Uma Thurman als Medusa ändern wird, zeigt sich am 11.2.

Auf den nächsten Film warten viele schon seit langem. Am 4.3. ist es soweit und Johnny Depp, als durchgeknallter Hutmacher, betritt die Leinwand. Die Neuverfilmung von Lewis Carolls´Alice im Wunderland durch Genrekenner Tim Burton klingt vielversprechend. Wir werden sehen…

Percy Jackson - Diebe im Olymp - 11.2.

Ob Männer die auf Ziegen starren mit George Clooney, Ewan McGregor und Kevin Spacey nun am 4., 10. oder am 11.3 kommt, ist unklar. Was aber klar ist, ist, dass der Film über ein Sonderkommando im Irak, das – wie praktisch – mit Blicken töten kann, sicher auch hier für gute Quoten sorgen wird.

Rund zwei Monate später erscheint dann – pünktlich zur Sommersaison – der zweite Iron Man-Film mit Robert Downey Jr. An seiner Seite, bzw. ihm gegenüber stehen Don Cheadle als War Machine und Mickey Rourke als Bad Guy Whiplash. Auch bei diesem Film unterscheiden sich die angegebenen Erscheinungsdaten, mal erscheint er am 5., mal am 6.5.

Der nächste George Clooney-Film kommt am 13.5. Die Verfilmung von Roald Dahls Der fantastische Mr. Fox hat bislang durch seine früh angesetzten Trailer für Aufsehen gesorgt. George Clooney leiht in diesem äusserst liebevoll animierten Fuchsabenteuer dem Hauptcharakter die Stimme.

Rawwr. Megan Fox. Mehr zu sagen? Zieht euch Jonah Hex rein, die Verfilmung der Story eines degenerierten Comichelden mit Josh Brolin als Protagonist und John Malkovich als Gegenpart. Megan Fox verkörpert die bisher ca. 50 mal umbenannte Prostituierte Leila.

Die Filme von Juli – Dezember im zweiten Teil – hier bei Ploppers Wörld 😉