The World’s End (2013)

WorldsEnd

„We are gonna do the Golden Mile and this time, we are gonna see it through to the bitter end. Or lager end.“

Die helvetischen Fans von Edgar Wright haben es nicht leicht. Bereits bei Scott Pilgrim vs. The World war das Release ein ewiges Hin- und Her, das in einem Kinostart einen Monat nach dem deutschen und deren drei nach dem amerikanischen resultierte. Der Film lief in der Schweiz aber dermassen mies – nicht einmal 2000 Leute wollten sich meinen Lieblingsfilm ansehen. Wohl deshalb beschloss der Verleiher, für The World’s End, den Abschluss von Wrights Blood-and-Ice-Cream-Trilogy, gänzlich auf einen Kinostart zu verzichten. Mit einem solchen Widerstand der Schweizer Fans hatte man aber nicht gerechnet, und so beschloss man kurzerhand, dem Film zumindest an einem Wochenende ein limitiertes Release zu geben. Klar, dass auch ich da am Start war.

(mehr …)

Blood and Ice Cream

CornettoAll2

Ich wollte unbedingt etwas machen, das sich mit Edgar Wrights Blood and Ice Cream Trilogy befasst. Das Konzept ist ähnlich wie bei den Star Wars Postern – die beiden selben Darsteller in ihren verschiedenen Rollen. Die Farben stammen natürlich von den Cornettos, die in den Filmen vorkommen, wobei ich beim letzten Bild so frei war, die Chocolate Chips (Mint Choc Chip) wegzulassen.

Und ja, ich habe Freude an Trilogien und Futura.

(mehr …)

Poster zu The World’s End

Ich habe es zwar bereits bei Facebook gepostet, aber es hat durchaus einen Platz verdient auf meinem Blog – das erste, umwerfende Poster zu The World’s End, dem dritten Teil der „Blood and Ice Cream-Trilogy“ von Edgar Wright (die ersten Teile waren Shaun of the Dead und Hot Fuzz), der von einer apokalyptischen Sauftour erzählt. Und einen Starttermin gibts gleich noch dazu, nämlich den 25. Oktober 2013.

(via)

The World’s End

The End is Nigh! Natürlich nur das Ende der „Blood and Ice Cream“- oder aber „Three Flavors Cornetto“-Trilogie, die 2013 oder aber eher 2014 mit The World’s End abgeschlossen werden dürfte (Vorher waren „Shaun of the Dead“ und „Hot Fuzz“). Und dazu gibt es ein erstes Bild. Von Simon Pegg und Edgar Wright. I like.

(via)

Streifenkritiken #4

Eine Rom-Com mit Nazis, einen Thriller mit einem politisch motivierten Psycho-Killer, ein Drama um streitende Ehepaare und eine Buddy-Action-Komödie mit Cops – meine nunmehr vierten Kurzkritiken haben sicher für jeden Geschmack etwas zu bieten. Nach dem Klick gibts Lesestoff.

(mehr …)