The Dark Knight Rises (2012)

„There’s a storm coming, Mr. Wayne. You and your friends better batten down the hatches, because when it hits, you’re all gonna wonder how you ever thought you could live so large and leave so little for the rest of us.“

Vor vier Jahren kam mit The Dark Knight ein Film in die Kinos, der bei mir einen nachhaltigen Eindruck hinterliess. Und so fieberte ich seit diesem Moment keinem Film so stark entgegen, wie The Dark Knight Rises, dem finalen Teil von Christopher Nolans Batman-Trilogie. Ich verstehe damit auch jene Fans, die sich in der Vorfreude noch nicht spoilern lassen möchten, aus diesem Grund las ich im Vorfeld auch keine Reviews. Leider ist für diese Fans hier dann aber auch Endstation, denn meine Review enthält massenhaft Spoiler. Sorry!

(mehr …)

Trailer: Little Birds

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH JUNOOOOOOOOOOOOOO! Ich liebe Juno bekanntlich ein bisschen. Nur ganz wenig. Aber sehr wenig. Nein fuck it. Ich vergöttere sie. Und in Little Birds war sie grossartig. Bzw. wird sie sein. Denn der Film kommt erst noch. Ich habe ihn aber trotzdem schon ganz legal gesehen, letzten Herbst, am Zurich Film Festival. Und sage – er ist gut. Der Film driftet gegen das Ende etwas ab, aber das verzeiht man ihm rasch, nicht nur wegen Juno, oder Kay Panabaker, sondern auch wegen dem optischen Plus. Seht ihn! Hier sonst zur Referenz noch meine Review.

(mehr …)

I do Juno Temple

Zwei kleine Anekdoten aus dem Alltag meines alternativen Arbeitsplatzes, an dem der Umgangston englisch ist.

Chef schaut auf mein Juno Temple-Wallpaper aufm iPhone:
Chef: „Who’s that? Your girlfriend?“
Mitarbeiterin: „No, that’s an actress. He drew her.“
Chef: „He’ll do her?“

Chef: „You’re really sarcastic!“
Ich: „Really? What’s that… Sarcasm?“
Chef: „Sarcasm… well, that’s… OH FUCK YOU!“

 

Juno ♥

Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich mit meinen Zeichnungen zu schnell und zu leicht zufrieden bin. Wie mit Juno Temple, deren Augen zu weit auseinander sind, und diese auch sonst nicht wirklich stimmen wollen. Aber irgendwie bin ich dann wiederum doch recht happy mit dem Ergebnis. Und dann weiss ich nie, ob ich jetzt selbstzufrieden oder selbstkritisch sein soll.

Hach Juno.