50/50 (2011)

„You can’t change your situation. The only thing that you can change is how you choose to deal with it.“

Dass ein Film das Thema Krebs thematisiert, gab es schon oft, doch bisher liess man tunlichst die Finger davon, das Thema mit einem Augenzwinkern zu behandeln. Aus diesem Grund waren auch viele dem Projekt 50/50 gegenüber skeptisch eingestellt, führte doch mit Jonathan Levine ein Mann Regie, der etwa mit All the Boys Love Mandy Lane sehr kontroverses Kino bot – etwas was sich nicht gut mit einer solchen Thematik verträgt. Hoffnung liess sich durch die Beteiligung von Joseph Gordon-Levitt schöpfen, einem der vielversprechendsten Talente, das Hollywood zu bieten hat, und der die Hauptrolle in letzter Minute von James McAvoy übernahm. Und dem Filmtitel entsprechend gab es im Vorfeld etwa gleichviele Argumente, die für den Film sprachen, wie solche, die gegen ihn sprachen.

(mehr …)

Star Wars für/gegen Krebs

Ich weiss ja nie, ob man jetzt eine Kampagne für Krebs oder eben gegen Krebs macht. Weil man macht es ja FÜR die Leute mit Krebs, aber GEGEN die Krankheit. Das ist immer soooooo schwiiiiiierig mit dem Toitsch.

JEDENFALLS macht nun auch Star Wars eine solche Kampagne füüüüüügeeeeeeegen Krebs. Bzw. machen mit bei einer. Die heisst „Stand Up To Cancer“. Mit T-Shirts und einem sehr schicken Reenactment der bekanntesten Szenen durch einen Haufen recht schlechter und einiger guter Comedians, die aber das Ganze, egal wie gut sie sind, sehr gut wirken lassen. Da sind Samuel L. Jackson, Ken Jeong, Seth Rogen, Andy Samberg, Jaime King, Zach Galidingsbums, die slightly grusige Emma Stone oder Ed Helms am Start.

Holy Mikrotubuli, das fetzt!

YouTube Preview Image

Stationspiraten

Ich glaube dieser Film hätte nach langer Durststrecke wieder ein Highlight der Schweizer Filmgeschichte dargestellt, wäre ihm nicht der Publikumserfolg Sennentuntschi zuvorgekommen. So bleibt dem Drama um einige krebskranke Jugendliche nur der zweite Platz der diesjährigen Erfolgsskala des Schweizer Films. Nichtsdestotrotz ist es ein Film, den ich unbedingt im Kino sehen muss, nicht nur, weil jemand mitspielt, den ich kenne, sondern auch, weil ich wirklich das Gefühl habe, dass man der Thematik Krebs mit Humor trotz allem gerecht wird. 🙂

YouTube Preview Image