Noch einmal…

  • Das letzte Mal ultragigamegauhurenfrüh (6:10 – 7:24) aufstehen, während die Eltern, Frühaufstehnazis sondergleichen, noch chrösen.
  • Das letzte Mal für 10 Kilometer Luftlinie Arbeitsweg eine geschlagene Stunde Zug fahren.
  • Das letzte Mal die ganze Zugfahrt durch sinnfrei twittern oder Doodle Jump oder Mega Jump daddeln.
  • Das letzte Mal einen Kafi zu nehmen und zu fragen, ob die anderen einen „Kleinen“, einen „Grossen“ oder doch einen „Minzigen“ möchten.
  • Das letzte Mal die schwierige Entscheidung zwischen McDonalds, Peking Garden, Migros, Coop, Denner, Dönerbude oder doch dem selfmade Mikrowellen-Schoggigipfeli tätigen.
  • Das letzte Mal am PC hocken und so tun, als würde man arbeiten, weil man gerade null grafische Arbeit hat, aber keinen Bock, Rechnungen zu erfassen oder Gummibärli zu verpacken.
  • Das letzte Mal mit Herr Owley angeschrieben werden.
  • Das letzte Mal mit einem funktionstüchtigen Computer arbeiten.
  • Das letzte Mal sich von abgelaufenen Gummibärli, Gummiherzli, Schokolade, Skittels und Sheepworld-Keksen ernähren.

(Inspiriert vom Zivi Marco.)