Machine Gun Preacher (2011)

„If we allow ourselves to be full of hate, then they’ve won. We must not let them take our hearts.“

Als ich das erste Mal von Machine Gun Preacher hörte, dachte ich an einen schlechten Splatterfilm. Mit einem Pfarrer, der immer „Hallelujah!“ schreit, und mit seiner MG rumballert. Glücklicherweise war das nur meine Fantasie, die da mit mir durchging, denn der fertige Film ist schon ein bisschen glaubhafter und weniger bescheuert.

(mehr …)

Chris Cornell – The Keeper

Chris Cornell tanzt auf allen (filmischen) Hochzeiten. Vor sechs Jahren durfte er den Titelsong zu Casino Royale schreiben, und im April schrieb seine Band Soundgarden den Titeltrack zu The Avengers. Und zwar in den Staaten etwas vor The Avengers, hier aber erst nachher, kam Machine Gun Preacher, für den der Amerikaner ebenfalls den Titelsong beisteuerte und für den er sogar eine Golden Globe-Nomination einfahren konnte. The Keeper ist auch unglaublich stark, und das, obwohl er völlig auf harte Gitarren oder fetzige Melodien verzichtet, sondern einfach, weil ihn die inspirierenden Lyrics und Cornells schöne Stimme tragen.

YouTube Preview Image

Trailer: Machine Gun Preacher

machine-gun-preacher

Marc Forsters neuer Film Machine Gun Preacher klang zuerst nach einem Trashstreifen à la „Hobo with a Shotgun“, erwies sich dann aber als Drama um einen wilden Biker, der zurück auf den richtigen Weg findet, und als Priester im Sudan Kinder vor dem Krieg schützt. Vielleicht liegt es am spannenden Trailer, oder einfach daran, dass Gerard Butler, Michelle Monaghan und Michael Shannon mittun, aber ich freue mich auf den Film. Auch wenn ich denke, dass sein Titel und auch das Poster, ihn einige Zuschauer kosten.

Trailer nach dem Klick.

(mehr …)