Iron Man 3 (2013)

IronMan3

„No politics here – just good old fashioned revenge!“

Manchmal wünschte ich, dass ich meine Gedanken zu einem Film auf dieselbe holografische Art und Weise sortieren könnte, wie das Tony Stark mit seinen Plänen und Entwürfen tut. Es fällt mir nicht immer leicht, Gefühle und Emotionen, die ein Film in mir weckt, in Worte zu fassen und ich denke, darin unterscheide ich mich dann eben auch von richtigen Journalisten. Dieser kann einen Film ohne Wimperzucken als gut oder schlecht abstempeln, während mir das immer wieder extrem schwerfällt – gerade, wenn ich mit dem Film viel verbinde. Schliesslich fiebere ich Iron Man 3 seit nunmehr drei Jahren entgegen. Ein Versuch, meine Erwartungen mit dem Gesehenen zu vereinen, nach dem Klick, in meiner andeutungsweise spoilerhaltigen Review.

(mehr …)

Trailer: Iron Man 3

Er ist da. Er ist da. Er ist da! ER IST FUCKING DA! Der Trailer zu Iron Man 3. Und er sieht sooooo gut aus. Interessant ist auch der Post-Avengers-Ansatz, den er verfolgt. Und natürlich Ben Kingsley. Und die Suits. Und die Helikopter. Boo-fucking-yaa. Aber warum April? Er kommt Anfangs Mai.

(mehr …)

Erstes Bild des Mandarin

Während ihr alle fleissig den Trailerteaser um die Wette postet, gabs eine meiner Meinung nach viel coolere Sneak Peek zu Iron Man 3, zu dem morgen der erste richtige Trailer erscheinen soll. Nämlich das allererste Bild des Mandarins, den man im Trailerteaser nur von hinten sah und der von Ben Kingsley verkörpert wird. Sieht ziemlich badass aus und passt mir ein bisschen besser als der alte klischierte chinesische Superbösewicht. Ich bin offiziell gehypt.

(via)

Marvel und die SDCC 2012

Marvel haut an der aktuellen San Diego Comic Con aber ALLES raus, was es an potentiellen News gibt. Eine kleine Sammlung der relevantesten SDCC-Neuigkeiten aus dem Marvel Cini Mini Universe gibt es nach dem Klick, zusammen mit meinem Senf dazu.

  • Iron Man 3 bringt auch eine neue Rüstung für Tony Starks Alter Ego. Die neue Rüstung weist einen deutlich grösseren Gold-Anteil auf, zumindest nehme ich an, dass es Gold ist und nur auf dem Bild wie cremefarben aussieht. Finde ich nicht optimal, mir gefiel die Aufteilung der Farben bisher, aber meinetwegen kann Tony Stark auch eine pinke Rüstung anziehen, es ist cool. Ausserdem wurden Aufnahmen aus dem kommenden Film gezeigt, die klarstellten, dass der Bösewicht tatsächlich der Mandarin sein wird. Aber es werden auch noch weitere Bösewichte an dessen Seite zu sehen sein. Ausserdem wurde nun die Website für den Film aufgeschaltet, auf dem ein alternatives, ebenfalls schickes Logo, zu sehen ist.
  • Ausserdem ist klar, was die Filme der nächsten Jahre sein werden, denn Marvel hat die Logos und Starttermine veröffentlicht. Das ist wenig überraschend. Iron Man 3 und der neu mit Thor – The Dark World betitelte zweite Thor-Film kommen bekanntlich 2013. Im Folgejahr kommt Captain America – The Winter Soldier und Guardians of the Galaxy (offizieller Starttermin ist neu der 1. August 2014), Ant-Man folgt dann vermutlich 2015, die Regie führt Edgar Wright. Der Captain America-Titel macht auch klar, dass die Story mit Bucky noch nicht geklärt ist, denn der treibt in den Comics als „Winter Soldier“ sein Unwesen. Die Titel sind okay, ich finde jenen vom zweiten Thor aber ein bisschen billig, und ich bete dafür, dass man die im deutschsprachigen Raum bitte in Ruhe lässt.
  • Und ja, auch die Logos wurden wie gesagt veröffentlicht. Das ist für mich die grösste Enttäuschung. Denn für die beiden Filme, die ihre ersten Sequels bekommen, haben sie die Logos geändert. Und das grösstenteils zum Schlechten. Thor – The Dark World hat statt des eleganten Schriftzuges nun eine ziemlich klare, dicke und somit plumpe Schrift, und auch das Logo zu Captain America – The Winter Soldier ist eine dicke Version des Konzeptlogos zum ersten Film, damit kann ich mich aber noch abfinden. Trotzdem sollte man vorallem bei Thor – The Dark World nochmal über die Bücher. Die beiden neuen Filme hingegen, Guardians of the Galaxy und Ant-Man haben zwei schicke Logos bekommen, Ersteres ist gut durchdacht und erinnert leicht an The Avengers, was mit Sicherheit Absicht war, Ant-Man bekommt hingegen ein schnörkelloses, simples Logo. Gefällt mir beides sehr gut.
  • CinemaBlend hat ausserdem ein Konzeptbild zu Guardians of the Galaxy veröffentlicht, das zwar ziemlich schräg aussieht, aber durchaus Potential zeigt. Auch wenn dieser Film das schrägste Projekt der Reihe ist, ist er im Moment das, auf das ich mich am Meisten freue – Future Avengers from Outer Space? Count me in! Auf dem Bild zu sehen sind Drax the Destroyer, Groot, der Star-Lord, Rocket Racoon und Gamoora. Damit ist nun auch klar, dass man auf das neue Team von 2008 und nicht auf die originale Zusammenstellung setzt.

Iron Man 3 und Thor 2

Bis zum Start von Iron Man 3 geht es noch eine Weile, erst recht zu jenem von Thor 2. Dennoch befinden sich die Dreharbeiten zu Ersterem bereits in vollem Gange, und auch Thor 2 wird schon intensiv geplant. Zeit also, einen genaueren Blick darauf zu werfen, was uns das Marvel Cinematic Universe im kommenden Jahr so bringen wird.

(mehr …)

Spielt Ben Kingsley den Bösewicht in Iron Man 3?

Die letzte News zum Marvel Cinematic Universe, bezüglich Captain America 2, liegt noch nicht allzu lange zurück, und schon kommt eine weitere Neuigkeit. Showblitz will herausgefunden haben, dass Ben Kingsley in Iron Man 3 (kommt am 3. Mai 2013) den Bösewicht spielen soll. Nun hat der neue Regisseur Shane Black die Aussagen des Vorgängers Jon Favreau, der unbedingt den Mandarin in diesem Film wollte, bekanntlich widerlegt, und gab schon früh an, dass er den chinesischen Bad Guy als „zu rassistisch“ empfinde – was uns mit der Frage lässt, wen denn Kingsley spielen könnte, gesetzt den Fall, dass man auf das Gerücht bauen kann.

(mehr …)

Wham! – Iron Man 3 & Thor

Iron Man 3 k0mmt definitiv, soviel ist klar. Den Gerüchten um den Bösewicht des dritten und so weit letzten Films um den von Robert Downey Jr. verkörperten Eisenmann hat Jon Favreau ein Ende gesetzt. Hat er? Jedenfalls gab er an, dass er sich gut vorstellen könne, den Mandarin zu bringen (und glücklicherweise kein Wort zu Fing Fang Foom gesagt). Was heisst das nun? Man wird sich daran setzen, den asiatischen Bad Guy, der zehn ausserirdische Ringe findet, die ihm ungesehene Kräfte verleihen, an den Stil der Filme anzupassen. Denn übernatürliche Fähigkeiten und Artefakte gehen in Iron Man gar nicht.

Das hat auch Jon Favreau kapiert und sagt dazu: „Das Problem mit Mandarin ist, dass wir ihn nicht sehen wollen, wie er in den Comics gezeigt wird. Er hat 10 magische Ringe – das passt nicht in unser Franchise. Also ist es entweder was technisches, oder die Ringe sind nicht wirklich Ringe.“ Meine Rede. Dabei lässt er jedoch noch etwas Spielraum, als er anfügt, dass „vielleicht mit Thor und all den anderen Magie in diese Welt kommt, und vielleicht ist es dann schon etwas realistischer.“

Doch, was erwartet man 3 Jahre vor dem Film und in der Entwicklungsphase an Breaking News? Für mich ist Mandarins Auftritt noch so wenig in Stein gemeisselt, wie die Tatsache, dass der Film in 3D kommen so. Denn hier hat Favreau klargestellt, dass er erst warten will, wie sich die 3D-Technik entwickelt. Insgesamt also keine grossen Ankündigungen. Favreau hat schon einige Ideen, wartet aber noch ein wenig die Zukunft ab. Zeit hat er auf jeden Fall. Iron Man 3 kommt frühestens 2013, nach dem die ganze Marvel-Kiste in Avengers, Captain America und Thor gegipfelt ist.

A propos Thor. Endlich gibt es ein erstes Bild von Thor aka. Chris Hemsworth. Keine grosse Sache an sich. Jedenfalls fehlt mir noch der Funke, der die Begeisterung in mir für diesen Film entfacht. Nachdem der Hammer bereits nach Spielzeuggeschäft aussah, zieht auch die Rüstung in diesem Punkt nach. Bleibt zu hoffen, dass das nur meine Wahrnehmung ist. Ansonsten sieht das Bild ganz nett aus. Auch hier: Abwarten und Tee trinken 🙂

Übrigens: „Die zehn Ringe“ wurden bereits in Iron Man als Verbrecherorganisation eingeführt (genauso wie „Whiplash“ als Fliegerbezeichnung).

Bilderquelle: Denofgeek.com
Newsquelle: MTV.com