Transformers: Age of Extinction (2014)

Transformers4

„Chee! Choo! Rabatz! Badabumm!“*

Vier Jahre nach der Schlacht von Chicago werden sowohl Autobots als auch Decepticons von der Regierung gejagt. Auf der Flucht trifft Optimus Prime auf den glücklosen Erfinder Cade Yeager, seine siebzehnjährige Tochter und deren Freund. Doch es kommt noch schlimmer: Gejagt werden die Alienroboter von einem Ihresgleichen, dem finsteren Lockdown, der mit der Regierung zusammenspannt. Transformers: Age of Extinction ist der vierte Film in Michael Bays erfolgreicher Franchise über Alienroboter, die sich in Autos verwandeln können.

(mehr …)

Pain & Gain (2013)

PainGain

„The event you are about to see took place in Miami, Florida between October 1994 and June 95. Unfortunately, this is a true story.“

Warum hat dieser Schwachkopf soviel mehr als wir, wenn wir doch die geilen Körper haben? Daniel Lugo, Fitnesstrainer in Miami, kann nicht verstehen, warum der arrogante Bonze Kershaw vom Leben so verwöhnt wird, während Daniel tagtäglich darum kämpfen muss, dass er das nötige Kleingeld zusammekriegt. Zusammen mit seinem Kumpel Adrian Doorbal und dem geläuterten Ex-Knasti Paul Doyle beschliesst er also, Kershaw zu entführen und ihn dazu zu zwingen, ihnen all seinen Besitz zu überschreiben. Pain & Gain erzählt die wahre Geschichte dreier Deppen, von denen einer dämlicher ist, als der andere. Hinter der Kamera: Der vierte Depp.

(mehr …)

Ted (2012)

„When you hear the sound of thunder, don’t you get too scared. Just grab your thunder buddy and say these magic words: ‚Fuck you, thunder, you can suck my dick! You can’t get me thunder, cause you’re just God’s farts!'“

Wenn es eine Cartoon-Serie gibt, die konstant ihre Qualität behalten konnte, dann Family Guy. Dies ist mitunter der wichtigen Rolle, die Serienschöpfer Seth MacFarlane spielt, zuzuschreiben. Er ist nicht nur als Produzent und Erfinder involviert, sondern spricht viele der Hauptfiguren auch selber. Nebenbei schreibt er mit American Dad! und dem Family Guy-Spinoff The Cleveland Show obendrein noch zwei weitere Serien mit gleichem Aufwand. Und jetzt hat er sogar noch einen Spielfilm gemacht. Ted trägt – soviel sei hier verraten – überdeutlich die Handschrift seines talentierten Schöpfers. Und das ist grossartig.

(mehr …)