Wenn man sich nicht toll fühlt…

…dann hört man nicht unbedingt den Sommerhit vom letzten Jahr. Ich neige dann eher zu etwas melancholischer Musik. Eine kleine Auswahl dieser Klänge wären da zum Beispiel:

Crespuscolo sul mare – Piero Umiliani (Oceans 12 OST)
Comptine d’une autre été l’apres midi – Yann Tiersen (Amelie OST)
King for a day – Jamiroquai

Es gäbe noch einige weitere, doch momentan spiele ich diese Titel rauf und runter. Das erste habe ich zufällig entdeckt, in einem tollen Gitarrenarrangement. Das zweite Stück habe ich bei Schonzeit entdeckt, und kurz darauf hat es meine Cousine an Weihnachten gespielt. Daher assoziiere ich es jeweils mit ihr und diesem Weihnachtsabend (nichts spezielles, war einfach ein langer und gesprächsvoller Abend). Den dritten Song habe ich erst vor kurzem hier gepostet, nichts ahnend, dass er in naher Zukunft noch öfters gespielt wird. Was gibt es bei euch so für Songs für eher melancholischere Momente?