The Fifth Estate (2013)

FifthEstate

„He’s not a journalist. He’s a threat to national security.“

Im April 2010 macht ein Video die Runde, das die Tötung von Reportern im Irak zeigt – ein menschliches Versagen, das die US-Armee bis dahin gekonnt vertuschte. Verantwortlich dafür, dass die Öffentlichkeit trotzdem die Wahrheit erfährt ist eine Whistleblower-Plattform namens WikiLeaks. Das biografische Drama The Fifth Estate schildert die Geschichte von WikiLeaks und deren Gründer Julian Assange, der heute als diplomatischer Flüchtling in der ecuadorianischen Botschaft in London sitzt.

(mehr …)

Die Schwarzen Brüder (2013)

SchwarzenBrüder ZFF2013c

„Ich krieg keine Luft mehr!“ – „Das ist normal! Augen zu und weiterklettern!“

Xavier Koller ist zusammen mit Arthur Cohn einer der wenigen Schweizer, die einen Oscar bei sich zu Hause stehen haben. Und so ist es schön zu sehen, dass beide in diesem Jahr das Zurich Film Festival beehren, Cohn als Gastredner und Koller mit seinem neuesten Film im Gepäck. Das ist für einmal kein Film, der sich an ein erwachsenes Zielpublikum richtet, sondern ein Kinderfilm. Mit der Verfilmung des Kultromans Die Schwarzen Brüder von Lisa Tetzner wagte sich der Regisseur an einen Stoff, der durch seine ernsten Themen im durchschnittlichen Kinderfilmprogramm heraussticht.

(mehr …)

Schutzengel (2012)

„Dieses Verfahren muss weg. Das Mädchen muss weg, und zwar schnell.“

Til Schweiger hat bekanntlich ja ein gespanntes Verhältnis zur Presse, was mitunter zur Folge hat, dass er die Presse nicht mehr in seine Filme lässt, und nur noch soviele Interviews gibt, wie er muss. Am Zurich Film Festival cancelte er deswegen eine Vorführung nach der anderen, und zeigte seinen neuen Film Schutzengel nur einem ausgewählten Publikum, bevor er dann auch gleich noch selber absagte, weil er einen Zusammenbruch erlitten hatte. Vermutlich hat er diesen beim Anschauen seines eigenen Films erlitten, ich jedenfalls war auch kurz davor, die Nerven zu verlieren.

(mehr …)