GetmeoutofhereTUNE

„No Tomorrow“ kennt jeder. Riesen-Hit 2006. Wers gesungen hat? Orson kennt und kannte keiner. Dabei ist ihr Sound richtig chillig. Fetziger Indie halt. Das ultimative Stück ist dann aber doch das Albumtitelstück „Bright Idea“. Here’s my bright idea – I’ll just disappear!

Und hey – Orson hatte die lustigen Vögel, bevor Billy Talent damit Kohle scheffelte. Bäh.

YouTube Preview Image

Hörtipp: Orson

Wenn man White Stripes mit Billy Talent mischt, das alles gut durchschüttelt, bis das Ganze gleichmässig verteilt ist und noch eine Prise Mando Diao hinzufügt – dann kommt Orson raus. Purer Indie 🙂 Die Amerikaner von Orson habe ich damals kennengelernt, als sie die Charts mit „No tomorrow“ stürmten, einem echten Ohrwurm. Danach wurde es still um die Jungs, und sie gerieten – auch bei mir – in Vergessenheit. Letztens sprach ich dann mit einem Kollegen über Orson. Wenig später sah ich dann den Erstling der Band als reduzierte Scheibe im Laden und kaufte sie mir gleich.

YouTube Preview Image

Momentan ist Orson meine Lieblingsband des Tages 😉 Schon das erste Stück der Platte „Bright Idea“ mit dem gleichen Titel reisst einen mit. Und als Background-Sound ist Orson echt cool. Mal was anderes als Yann Tiersen und Crepuscolo sul mare ist das alleweil.

YouTube Preview Image