BanjobluesTUNE

Das Lied „Ten Million Slaves“ aus „Public Enemies“ kennen sicher alle – das bluesige Lied geht kaum mehr ausm Gehör. Doch irgendwie vermutete ich noch mehr als dieses Stück hinter dem Namen Otis Taylor, dem Kerl, der den Track eingespielt hat. Und tatsächlich, einige schöne Titel finden sich auf YouTube, auch wenn sie imho nicht an „Ten Million Slaves“ heranreichen. Zu empfehlen wären:

YouTube Preview Image YouTube Preview Image

Hörtipp: NoNames

Nein, das ist keine neuartige Band oder ähnlich, das sind einfach zwei Bands und Musiker, die für mich bis dato unbekannt sind/waren. Interessanterweise sind ihre Musikstile grundverschieden. Der eine spielt den Blues mit Motown-Hauch aufm Banjo, die andere (Band) bringt neuen Indie-Electro-Techno-Pop-Rock-Funk. In der einen Ecke steht der amerikanische Blues-Sänger „Otis Taylor“ mit seinem Banjo und dem Public Enemies-Titelsong, in der anderen haben wir die seggsmüden Brasilianer „Cansei de ser Sexy“ (keine Lust mehr sexy zu sein). Wer gewinnt das Death Match? Hier könnt ihr die Lösung hören!

YouTube Preview Image YouTube Preview Image