The Amazing Spider-Man 2 (2014)

TASM2a

„That’s what they should call you: The Amazing Spider-Man!“

Peter Parker alias Spider-Man kommt einfach nicht zur Ruhe – ein Superbösewicht namens Electro macht New York unsicher. Doch auch sein Privatleben bereitet dem netzschwingenden Teenager Sorgen: Sein bester Kumpel Harry Osborn ist wieder in der Stadt und auf Peters Hilfe angewiesen und auch in seiner Beziehung mit Gwen Stacy kriselt’s. Ist Spidey diesen Belastungen gewachsen oder hat er in Electro seinen Meister gefunden? The Amazing Spider-Man 2 ist die Fortsetzung des Reboots von 2012, in dem Andrew Garfield die Hauptrolle des Spider-Man verkörperte. Im zweiten Teil spielen nun Jamie Foxx, Dane DeHaan und Paul Giamatti seine Gegner. Ob das gut kommt, verrate ich euch in meiner ENORM SPOILERLASTIGEN Review zum zweiten Superheldenblockbuster des Jahres. Nach drei Sichtungen am Osterwochenende habe ich mich, denke ich, ausführlich genug mit diesem Film befasst.

(mehr …)

Alicia Keys feat. Kendrick Lamar – It’s On Again

Fuck yeah! Das fängt ja richtig fett an! Mit dem Feature von Kendrick Lamar beginnt It’s On Again, der Abspannsong für The Amazing Spider-Man 2, der von Alicia Keys, Kendrick Lamar, Pharrell Williams und Hans Zimmer geschrieben wurde. Wäre nur der ganze Song so. Doch leider musste auch noch Alicia Keys untergebracht werden, und das bricht dem Track dann letztlich das Genick. Denn ab der 30-Sekunden-Marke setzt ihr Part ein, und der Song wechselt nicht nur den Stil sondern wird auch deutlich schwächer. Ich mag Alicia Keys sehr, aber hier ist sie total fehl am Platz. Hoffen wir mal, dass Hans Zimmer und Pharrell wenigstens die ersten 30 Sekunden gut in den Film integrieren konnten.

YouTube Preview Image

Pharrell – Happy

Pharrell bringt dieses Jahr meinen Sommersound – erst mit Get Lucky von Daft Punk, und jetzt mit dem Song Happy, den er zu Despicable Me 2 beigesteuert hat. Wie schon seine Musik zum ersten Teil total upbeat, fröhlich und unbeschwert. Der Film ist übrigens auch super, aber dazu werde ich mich später genauer äussern.

YouTube Preview Image

Pharrell Williams singt den neuen Daft Punk-Song Get Lucky in Dauerschleife

YouTube Preview Image

That’s what it is. Dreimal, um genau zu sein. Satte elf Minuten Epicness. Von mir aus dürften es gerne auch mehr sein, ich könnte den Track immer und überall hören. Für mich ist diese Kollaboration ein gelungener Spagat zwischen dem alten Sound der Franzosen und der Mainstreamtauglichkeit eines Pharrell Williams. Den ich übrigens je länger, je mehr für brutal unterbewertet erachte.

(via)

Despicable Me (2010)

„It’s so fluffy, I’m gonna die!“

In der Liste der erfolgreichsten Animationsfilme 2010 tauchte ein Film auf, mit dem niemand gerechnet hätte: Despicable Me, die knapp siebzig Millionen schwere leichte Kleinproduktion der frisch gegründeten Illumination Studios, die sagenhafte 543 Millionen einspielte und auch beim Publikum bestens ankam, sodass die Fortsetzung bereits ansteht und auch Spin-Offs der beliebten Minions geplant sind. Doch eins nach dem anderen – widmen wir uns erst einmal dem Film, mit dem alles begann, dem Film mit dem wohl schlausten deutschen Titel aller Zeiten.

(mehr …)

SommerkinogangTUNE

Despicable Me ist mit Sicherheit einer der unterhaltsamsten Animationsfilme des Jahres, mit coolen Figuren, coolen Gags, lustigen Zitaten und einem guten Sound. Okay, nicht alles ist Zucker, was Pharrell Williams für den Film beigesteuert hat. Der Titeltrack „Despicable Me“ gefällt mir beispielsweise nur in der Version, in der er im Film ist, sonst ist er mir zu doof. Dafür gefallen mir Tracks wie „Fun Fun Fun“ oder „Prettiest Girls“ richtig gut, und darum möchte ich euch diesmal mit Letzterem einen Tune präsentieren, der für mich das sommerliche Kinogangfeeling verkörpert. Ich sehe mich schon, wie Gru mit einer Latte und einem Muffin durch die Strasse schlendern und Kindern Ballons zerplatzen. 😀

YouTube Preview Image

Und war ja nur eine Frage der Zeit bis das ultracoole „It’s so fluffy“ seine rechtmässige Ehrung erhielt – einen Sparta-Spoof. Bitteschön.

YouTube Preview Image