Das war der Picture my Day #9 – Rückblick & Ausblick

So, damit wär es also schon wieder durch mit einem weiteren Picture my Day – und während noch einzelne Beiträge ins Google Document rieseln (lasst euch ruhig Zeit), schaue ich schon einmal zurück auf das, was wir schon haben. Und was auffällt, ist, dass wir es mit einigen Dramaqueens zu tun haben, denn der Samstag bot viel mehr interessantes Bildmaterial, als einige befürchteten. 😉 Auf Facebook haben sich 95 Teilnehmer eingetragen, wenn alle mitgemacht haben, wäre das natürlich grossartig.

In der Folge also alle Teilnehmer in der Reihenfolge, in der ihre Beiträge online bzw. ins Google Document gingen:

Marc, Jens, Stefanie, Chris, TKindchen, Maloney, Lordy, Christian, Biestchen, Owley, Mysha, Catharina, Ylva, Caro, Nico, Cimddwc, Christina, Sue, Satyrra, Kaddinator, Steffi, Bomel, Jakub, Anita, Andrea, Darya, Frutty, Guddy, Sibel, Famloggerin, Tobi, Moody, Kevin (der Schweizer), Sumi, FrauZwitscher, Rafael, Judith, Verena, Kevin (der Dütsche), Max, SvenniBenni, Vorstadtprinzessin, Sneakerb0b, Line, Sven, Piepmatz, Ina, Julia, Jocunda, Janina, Varis, Patrizia, Birte, Beile, Kleinenbroicher – (bisher 55 Beiträge)

Und ich habe ja so getan, als wäre es ein Geheimnis, wer den 10. Picture my Day organisiert, aber eigentlich ist es das gar nicht. Die Chaosmacherin hat mich frühzeitig angefragt, und weil ich eh keine Lust auf Auslosen oder so etwas hatte, und weil ich finde, sie wird das super machen, macht also sie nun den nächsten Picture my Day. Ich denke, das ist einen grossen Applaus wert. 😉

Damit wär nun alles abgehandelt, ich hoffe ihr habts ebenso genossen, wie ich! Auf ein nächstes Mal, dann wieder ennet der Grenze! 😉

Picture my Day #9

So, nun also auch noch mein Beitrag zum Picture my Day #9 vom Samstag, den ja ich selbst veranstaltet habe. Hierfür vielen Dank auch an mich. Nur zur Info – das ist NICHT der offizielle PmD-Rückblick mit allen Teilnehmern und wo ich exklusive verrate, dass die Chaosmacherin die 10. Ausgabe organisiert, nein, das sind nur meine Fotos. Der andere Beitrag kommt dann etwas später. Der Roberto und ich hatten heute nämlich ein Date mit Michael Giacchino, dem Komponisten von „Lost“ oder „Up!“, für den er auch einen Oscar gewann. Und auch wenn ich versagt habe, und kein Foto mit ihm bieten kann, gibt es immerhin Aufnahmen aus nächster Nähe. Hoffe, das reicht auch. Ausserdem haben wir mit seinem Mami und seinem Papi geredet (wenn „Ist hier noch frei?“ zählt, sie setzten sich nämlich neben uns).

Ich habe zudem fürs „Lost“-Gucken (also am TV) meine GoPro eingeweiht. Herausgekommen ist ein schräges Filmchen, das mich beim Fernsehen zeigt. Aktiv as hell.

All das nach dem Klick. Inklusive zweier Frühmorgensaufnahmen, die in keinster Weise gestellt sind. Und meinem nach einmal Waschen Farbe verlierenden Shirt. Und dem ersten Foto von Roberto auf meinem Blog.

(mehr …)

Morgen ist der Picture my Day #9 – Letzte Infos

Das wird der letzte Post vor dem Picture my Day #9 sein – keine Angst! Ich hoffe, dass auch noch die Letzten mit diesem Beitrag daran erinnert werden, dass es gilt, die Kamera aufzuladen, und morgen dann auch viele Beiträge kommen. Falls jetzt wer erst gerade herfand und nicht weiss, was der Picture my Day ist, für den zitiere ich es gerne noch einmal:

Falls du jetzt bei alldem nur Bahnhof verstehst, eine kurze Erklärung, was der Picture my Day genau ist: An einem festgelegten Tag rennen alle Teilnehmer während 24 Stunden mit Kamera bewaffnet durch den Alltag und lichten alles ab, was sich gerade anbietet, und was sie mit den Leuten im Wilden Weiten Netz teilen wollen. Eine Frequenz von rund 5 Ausgaben pro Jahr hat sich eingependelt, wobei jeder Picture my Day von einer anderen Person veranstaltet wird. Wer auf mich folgt, das wird dann zur passenden Zeit geklärt.

Wenn ihr den Beitrag dann (vermutlich am Sonntag) hochlädt, dann wäre es toll, wenn ihr ihn kurz in dieses Google Document eintragt, damit ich nicht alle Postings suchen muss. Bzw. das werde ich auch nicht tun, wenn ihr möchtet, dass ich sie finde (und mit mir auch andere Blogger), müsst ihr sie schon eintragen. Ich werde sie dann in einem abschliessenden Post verlinken. Das ist aber alles noch Zukunftsmusik, erst gilt es einmal, den Picture my Day an sich zu überstehen – dazu wünsche ich euch viel Glück (schliesslich soll schon manchem die Kamera gleich am Morgen ausgestiegen sein) und natürlich auch viel Spass – denn um den gehts beim Picture my Day schliesslich.