Owleys Top 10: Superheldenfilme

Meine Liebe für Top 10-Listen ist vielleicht dem einen oder anderen schon aufgefallen, und auch wenn mir die Lust an James Bond-Listen etwas vergangen ist (vielleicht kommen da noch mehr), so möchte ich doch dieses Konzept weiterverfolgen. Nur einfach nicht mehr mit James Bond, sondern prinzipiell mit Filmen. Ich präsentiere Owleys Top 10. Und dabei setze ich auch ein bisschen auf euch, und eure Vorschläge, die ich nach bestem Wissen und Gewissen umzusetzen gedenke. Dabei gibt es keine Grenzen, seien das die zehn besten Sexszenen, oder Cameo-Auftritte von Stan Lee oder Liebeskomödien mit Anne Hathaway – ich werde mich ihrer annehmen. Hauptsache, Film.

Aktuell sind die zehn besten Superheldenfilme dran, wobei es mir schwerfiel, mich zu entscheiden, welcher Film besser ist – The Avengers oder The Dark Knight Rises. Darum habe ich beide einmal auf den selben Platz gesetzt. Das werde ich in Zukunft nicht mehr tun. Versprochen. Und die Liste setzt nicht auf Vollständigkeit. Viele Filme müssen erst noch, oder mal wieder gesichtet werden. Damit rechtfertige ich dann auch die Abwesenheit meines Lieblingshelden.

(mehr …)

Robin’s Auftritt in The Dark Knight Rises

Findige Fans haben beim Trailer zu „The Dark Knight Rises“ in der Szene im Heinz Field ein paar Fans entdeckt, die Banner mit der Aufschrift „ROGUES“ hochhalten, dem Namen von Gothams Football-Team. Das an sich wäre nich wirklich speziell, aber das „R“ in diesem Banner erinnert schwer an jenes des Logos von Batman-Sidekick Robin. Robin in einem Nolan-Batman? Gabs dazu nicht einmal ein ganz klares Statement von Nolan? Korrekt, und so ist das Ganze auch nicht mehr als die Idee des das Banner hochhaltenden Fans, der diese Referenz beabsichtigt hatte, als er das Banner gestaltete.

Warum ich denn darüber schreibe? Weil ich es eine recht lustige Idee finde, und mir gerne vorstelle, wie sich der Fan ins Fäustchen lacht, wenn er liest, wie sich all die Nerds Verschwörungstheorien zurechtlegen.

(via)

Lieber Batman, ich finde dich blöd.

Dunkler Ritter c/o warner@warner.com

Lieber Batman,

Wie du dem Titel schon entnehmen konntest, finde ich dich blöd. Du wirst jetzt sicher fragen, warum das so ist. Und ich werde es dir gerne erklären. Liebend gern. Weisst du, ich bin ein echter Fan von so ein bitzeli Superheldengschmeus. Und als ich in Amerika, genauer in New York war, habe ich mir gedacht, „Naja, das ist halt Pech, dass ich genau ein Jahr zu spät bin und den Times-Square-Dreh von Captain America nicht live sehe, wär ja ein Ding gewesen.“ Und dann habe ich mir gedacht, „Zum Glück drehen sie den Batman ganz weit weg und nicht in New York, sonst könnte ich mir den Schädel einhauen, wenn sie den im Big Apple drehen.“

(mehr …)