Frank (2014)

Frank

„I find this inspiring!“

„Can you play C, F and G?“, fragt ihn Don, Manager der schrägen Band Soronprfbs, die gerade einen neuen Keyboarder suchen, nachdem sich der letzte das Leben nehmen wollte. Klar kann das Jon. Der unscheinbare Möchtegernmusiker kann noch viel mehr und wittert mit diesem Angebot seine Chance auf den musikalischen Durchbruch. Mit Frank erzählt der irische Regisseur Lenny Abrahamson die Geschichte einer Band, die unter der Leitung ihres Bandleaders versucht, die eigenen Grenzen zu sprengen. In der Hauptrolle zu sehen ist der frischgebackene Star Wars-Darsteller Domhnall Gleeson, während Michael Fassbender die Titelrolle des Frank spielt, eines Bandleaders, der immer eine Pappmaché-Maske trägt.

(mehr …)

Killing Them Softly (2012)

„I’m living in America, and in America you’re on your own. America’s not a country. It’s just a business. Now fuckin‘ pay me!“

Als ich Killing Them Softly gesehen habe, schlief neben mir ein älterer Herr immer wieder ein. Und schnarchte lautstark. Was mir zwar auch schon oft passiert ist (also nicht mir, aber Leuten, mit denen ich im Kino war). Aber doch nicht an einer Pressevisionierung. Hätte gerne herausgefunden, für welches Medium der Mann schrieb, damit ich seine Kritik dazu dann hätte lesen können. Ich sehs schon vor mir: „Zum Schnarchen der Film!“ oder „Die Aliens waren voll cool. Glaube ich.“ Und übrigens hatte ich keinen Plan, was hier als Einleitung schreiben. Gut gerettet, würde ich meinen.

(mehr …)