Stein

Auf dem Tisch lag er. Den kenn ich doch, dachte ich mir. Tatsächlich, es war der Stein, den ich letztes Jahr in Schottland gekauft habe, den ich immer bei mir trug, der für mich unglaublich wichtig war. Mein Dad hat ihn im Auto gefunden, wo er seit Herbst 2009 sein Dasein fristete, nachdem ich ihn für verloren hielt. Mein Tag ist gerettet. Den Stein wollte ich eigentlich „jemandem“ schenken, behielt ihn dann aber für mich, weil er so schön war. Dennoch verband ich ihn immer mit dieser Person, und umso trauriger war ich dann, als er verschwand 🙁 Und umso fröhlicher bin ich jetzt, dass er wieder da ist!