Penaltykiller

Auf der Suche nach einer Info, gegen wen der Schweizer Mladen Petric heute das Tor schoss, über das so eifrig getwittert wurde (Dortmund, die Flaschen :P), entdeckte ich ein Video von einem etwas älteren Match, FC Basel gegen Nantes, als der Eidgenosse Petric für Basel einen Penalty hielt. Ihr lest richtig, der helvetische Fussballer Mladen Petric, der im übrigen – ich möchte es nur nebenbei erwähnen – Schweizer ist, stand zwischen den Pfosten. Als Basel keine Wechsel mehr übrig hatte, musste Petric, der Spieler, der in der Schweiz gross wurde, gezwungenermassen ins Tor, nachdem der Goalie Franco Costanzo nach einer Notbremse Rot sah. Fazit: Wir Schweizer sind vielseitig einsetzbar wie Taschenmesser.

YouTube Preview Image