42 Shirts

Ich hatte mal im Blog so eine Kategorie, in der ich ab und zu einen Teil meines aktuell getragenen Shirts zeigte, und diese Teile fügte ich dann zu einem Ganzen zusammen. Abgesehen davon, dass die Kategorie kaum wen interessierte und ich sie auch nicht wirklich regelmässig aktualisierte, war es durch die Schnipsel nicht möglich, alles coole an dem Shirt zu zeigen. Immer nur einen kleinen Teil. Darum habe ich in einer spontanen Aktion 42 meiner Lieblingsshirts rausgekramt, diese abgelichtet und alles zusammengefügt. War weniger Arbeit, als es aussieht, auch wenn zwischenzeitlich der Akku abkackte, und ich das Stativ zum Wechseln verrücken musste. Daher die Ruckelungen. Ich denke, man erkennt gut, welche „Farbe“ ich bei meinen Shirts bevorzuge. Und da Lieblingsshirts wie das Joker-Shirt oder das Superman-Shirt nicht darunter sind (die sind wie andere Favoriten momentan bei Freunden und Geschwistern, falls ich mal dort übernachten sollte) kann ich eine zweite Runde schon fast prophezeihen. Sollte sich überhaupt irgendwer dafür interessieren.

Und nein, ich bin kein gutes Model. Das Video gibts trotzdem nach dem Klick.

(mehr …)

Heutiges Shirt

p1090248Leider schon verschwitzt beim Fussballspielen und darum schon ausgezogen, aber dennoch – das Shirt, das ich heute anhatte. Ich glaube, das war mein erstes Simpsons-Shirt und auch das, das ich am meisten mag. Ich meine, wer mag nicht Mr. Sparkle, den japanischen Waschmittelwerbeträger, der nur rein zufällig Homer ähnelt? Lustig war ja auch, dass auf dem Shirt einige japanische Schriftzeichen sind, die ich unsere japanische Austauschschülerin zu entziffern bat. Sie grinste mich an und meinte „Missa Spakol!“ 🙂 Und genau darum habe ich mich unsterblich verliebt,  – nein, nicht in die Austauschschülerin, auch wenn sie toll war und ganz unjapanisch beim Töggele immer „Scheisse!“ rief – in dieses Shirt. Mhm.

Gravo-Starschnitt mit Missa Spakol nach dem Klick.

(mehr …)

Real Life Sucker Punch

Manchmal denke ich, dass die Glücksfee weiss, dass ich Geburtstag hab. Hatte. Gestern hab ich einen Haufen „I Like“-Sticker gewonnen, heute steht vor meinem Zimmer ein riesiges Paket. Randvoll mit DVDs, Shirts, und sonstigem Merchandise. Da die Auswahl zufällig erfolgte, trifft a) nicht alles meinen Geschmack und b) ist kaum etwas in meiner Grösse. Das Sucker Punch-Shirt ist M, geht mir also gerade so noch. Dafür kann ich das Rapunzel-Shirt meinem Neffen oder seiner besten Kollegin geben, und auch der Rucksack wartet erst einmal noch bis zu seinem Geburtstag. Für das Red Riding Hood-Shirt muss ich noch die richtige Dame suchen, da es ein langärmliges Ladies-Shirt ist. Und der I Am Number Four-Pulli ist mir eine Spur zu klein. Aber immerhin kann ich anderen Leuten damit eine kleine Freude machen. Dafür hauen die DVDs umso mehr rein: Stone mit Robert De Niro und Edawrd Norton, wollte ich mir schon eine Weile anschauen, und auch The Tournament und Echoes 2 klingen mal mehr, mal weniger interessant. 🙂

Doch warum habe ich das Paket überhaupt erhalten? Das fragte ich mich erst auch ein bisschen. Hat aber offenbar nichts mit meinem Geburi zu tun. Die Begründung ist, dass ich so viel bei den Wettbewerben von OutNow.ch mitgemacht hab (und auch recht oft gewonnen hab), und damit eine Belohnung verdient hätte. Das finde ich jetzt ziemlich lustig, weil ich sowas noch nie gehört hab, aber hey, warum nicht? Freuen tuts mich so oder so. o/

Heutiges Shirt

Freunde der an die Wand gepinnten Leibchenkunst, hochjauchzet! Ich präsentiere stolz das heutige T-Shirt, eines meiner Sommershirts, die aber auch im Winter, oder wie es jetzt scheint, Frühling gehen. Es zeigt eine reizende, leichtbekleidete Pin-Up-Dame und zählt, auch wenn es ein bisschen verwaschen ist, zu meinen absoluten Lieblingsshirts. Und obwohl ich das Sujet ziemlich harmlos finde, vergesse ich nicht so schnell den irritierten Blick des Deutschlehrers. Naja, prüde Leute gibt es überall. Darum zeige ich euch auch nicht die Dame, sondern das „Yeah!“, das die Dame ausspricht.

Und natürlich auch noch der aktualisierte „Gravo Starschnitt“ für die geneigten Lesers. Und Groupies. Für letztere gibts den Starschnitt auf Anfrage auch mit weniger Shirt. Lechz.

(mehr …)

Bild der Woche #3

Ein völlig randomes Bild von einem really awesomen T-Shirt, das mein Neffe, der mir punkto Shirtfanatismus in Nichts nachsteht, gestern Abend trug, und das einfach ein Bild wert war. Weil es in dieser Woche sowieso nix zu knipsen gab. Oder zumindest nix gutes. Ich hätte nämlich auch meinen Strafstundenzettel #1 fotografieren können. Oder Strafstundenzettel #2 mit PostIt vom Prorektor „Bitte bei mir melden.“ Schule ist Scheisse, so isses. Und darum gibts kein Foto dazu. Dafür eins von meinem Neffen seinem T-Shirt mit viel Micky Mouse. Und weil er achso fotoscheu ist, hänge ich noch ein Bild von ihm und seinem lustigen Shirt an, das er mit viel Stolz präsentiert hat.

(mehr …)