Trailer: Hunt for the Wilderpeople

HuntWilderpeople

Taika Waititi ist ein fleissiger Kerl. Der Neuseeländer ist für die Promo von What We Do In The Shadows um die Welt gejettet und hat Geld gesammelt, um den Film auch in den USA ins Kino zu bringen. Wer denkt, dass sich der Filmemacher danach eine Auszeit gegönnt hat, irrt aber gewaltig. Schon diesen Sommer dreht er für Marvel den Superheldenblockbuster Thor: Ragnarok und bereits laufen die Vorbereitungen für We’re Wolves, das Spin-Off zur legendären Vampirkomödie. Dass er in der Zwischenzeit noch einen kleinen Indie-Film gedreht hat, ging dabei fast ein bisschen unter. Hunt for the Wilderpeople feierte in Sundance Premiere und erzählt in gewohnt bissiger Waititi-Manier die Geschichte eines richtig bösen Jungen (Julian Dennison), der seinen Platz in der Gesellschaft sucht. Gekonnt mit dem durch Mad Max: Fury Road wieder in den Fokus gerückten Dies Irae unterlegt, verspricht der Trailer zu diesem Film Grosses. Waititi wird seinen absurden Humor für den dritten Thor-Streifen wohl zügeln müssen, aber hier scheint er noch einmal alles zu geben. Ein neuer Eagle vs. Shark? Hoffen wir’s.

YouTube Preview Image

What We Do In The Shadows (2014)

ShadowsLogo

„You’re a cool guy but you’re not pulling you weight in the flat.“ – „Well I’m glad to hear that I’m cool.“

Eine Dokumentarfilmcrew begleitet das Leben von vier Vampiren, die zurückgezogen im Untergrund von Wellington leben. What We Do In The Shadows ist der neue Film der neuseeländischen Komiker Taika Waititi und Jemaine Clement. Und die Mockumentary, die im Juli am Neuchâtel International Fantastic Film Festival den Publikumspreis abstauben konnte, hat es wirklich in sich.

(mehr …)