Trailer: Prisoners

Prisoners

Hugh Jackman als Vater, der seine Kinder vermisst, sowie Paul Dano als vermutlicher Kidnapper und Jake Gyllenhaal als Detective Loki (no shit). Dazu noch Terrence Howard, Viola Davis, Melissa Leo und, nur ganz kurz im Trailer zu sehen, der Psycho aus The Dark Knight. Ihr wisst schon, der den Harvey Dent beinahe umlegt, bevor Batman ihm sagt, dass er das nicht soll. Anyway. Mit dieser Thematik und diesem Kinostart (20. September in den USA) ist Prisoners ein heisser Kandidat für das Zurich Film Festival. Zu Recht.

(mehr …)

Trailer: Movie 43

Die spielen alle in Movie 43 mit:

Elizabeth Banks, Kristen Bell, Anna Faris, Leslie Bibb, Kate Bosworth, Gerard Butler, Kieran Culkin, Josh Duhamel, Richard Gere, Hugh Jackman, Terrence Howard, Johnny Knoxville, Martin Klebba, Justin Long, Aasif Mandvi, Stephen Merchant, Christopher Mintz-Plasse, Chloë Grace Moretz, Liev Schreiber, Halle Berry, Seann William Scott, Tony Shalhoub, Emma Stone, Jason Sudeikis, Uma Thurman, Naomi Watts, Kate Winslet.

Zum Film selber kann ich leider nicht viel sagen, weil ich echt keinen Plan habe, worums geht. Aber könnte ganz toll werden. So wie Cloud Atlas, in lustig.

(mehr …)

Trailer: Red Tails

red-tails

Ich glaube, meine Begeisterung für Red Tails zu verbergen, wäre recht dumm. Denn ich freue mich schon ziemlich auf den Film. Wenn auch nicht so blockbustermässigsupermegayeah, aber doch schon recht stark. Könnte wirklich was werden. Und nachdem im Anschluss an den ersten veröffentlichten Trailer die Effekte bemängelt wurden (was ich nicht verstehen kann), kommt nun eine deutliche Antwort in Form des zweiten Trailers. Das obige Poster finde ich ja auch schon sehr gelungen, zumal es einen recht konsequenten Old School-Look hat.

(mehr …)

Red Tails

red-tails

Es ist ein ungewohntes Gefühl, für einen Star Wars-Nerd, wie für einen sonstigen Film-Fan, das Lucasfilm-Logo für einmal nicht vor einer Krieg der Sterne- oder Indiana Jones-Produktion zu sehen, und tatsächlich ist der neue Film Red Tails auch erst der zweite Film seit 1989, der nicht aus einer der zwei Reihen stammt. Ursprünglich nahm ich an, dass George Lucas seine erst 7. Regiearbeit nach langer Zeit ablegen würde, dem ist aber nicht so – nur die Story stammt aus Lucas‘ Feder, Regie führt Anthony Hemingway, der bislang erst als Serienepisodenregisseur auftrat. Eigentlich nicht sehr gute Voraussetzungen, vorallem wenn man Lucas‘ Skills im Geschichtenerzählen beachtet, und dann noch multipliziert mit einem Cast, dem die grossen Namen fehlen und der von kleineren Namen wie Cuba Gooding Jr., Gerald McRaney (schon wieder als General), Terrence Howard (schon wieder als Kampfpilot) und einem Haufen schwarzer Hip-Hop-Künstlern angeführt wird.

Der erste Trailer zum Film nach dem Klick