fbpx

Bloggerio-Kart-Termin

Der nächste Bloggerio-Kart-Termin steht bereits, interessanterweise mal unter der Woche, und zwar am

Mittwoch, 17. Februar 2010, um 20:00 Uhr

Neue Teilnehmer sollten sich bis dahin sicher mal hier melden. Wer dabei ist, schickt mir bitte ne Mail an oli4sam[ätt]gmail[datt]com mit seinem Freunschaftscode, den ich dann an die andern Fahrer weiterleiten werde.

Dabei sind nebst meiner Wenigkeit:
Windowsbunny
Spank
Christian
Kyo

Sweet Friends

Seit geraumer Zeit geistert das Sweet-Friends-Award-Stöckchen durch die Blogosphäre, und nun hat es auch mich getroffen. Autsch. Von Raven 🙂 Herzlichen Dank! Die Aufgabe: 10 Dinge aufzuzählen, die man mag und den Award dann an 10 nette Blogger weiterzureichen. Aaaalso – die 10 Dinge:

  1. Familie & Freunde
  2. Liebe
  3. In den Arm genommen werden
  4. Frühling & Sommer
  5. 4. was mit Freunden unternehmen
  6. Star Wars & Simpsons
  7. Comics & Musik & Kino
  8. Schöne Erinnerungen
  9. Die Natur
  10. Schlafen

Ich hab mich bemüht, sie nach „Wert“ aufzuzählen, aber vorallem gegen unten ist es dann einfach noch ein bisschen wusslig 😉

Und die 10 Blogger – vorzugsweise, solche, von denen ich annehme, dass sie noch awardlos sind:
Applejünger, Christian, Darth Ridiculous, Fulanos Worte, Goodbyebaby, Laosüü, Lichtschwert, Schonzeit, Windowsbunny, wint0r

Bloggerio-Kart zum 2.

Das zweite Bloggerio-Kart mit Spank, dem Bunny startete heute Abend, leider ohne HFK Mendweg, der kein Mario Kart ergattern konnte. Dafür wurden Spank und das Bunny von den – ich nehme an – Partnerinnen verstärkt, die für Furore sorgten. Nach einer guten halben Stunde Verspätung ging es dann los, nachdem das MK vom Bunny nicht funktionierte. In den ersten Rennen gab eine der beiden Damen den Ton an und fuhr, ausser einem Rennen, das ich gewann, aufs Podest. Ich wurde Dritter oder Vierter, auch weil ich einmal einen Gast im Haus verabschieden musste, und dadurch Zeit verlor x) Spank und Bunny belegten die hinteren Plätze und wurden von den netten Damen geschlagen, ein schönes Bild war das!

Im zweiten Grand Prix gewann ich drei Rennen und bei jedem musste ich so richtig laaaang auf die anderen warten. Nach dem verkackten ersten GP ein geiles Gefühl 😛 Darauf machten wir noch eine kleine Ballonbalgerei, bei der Spank und ich im einen und die Damen und das Bunny im anderen Team waren. Anfangs sah es echt gut aus, Spank und ich gewannen den ersten Fight, doch dann schlugen uns die Damen und der Hahn Hase im Korb zweimal haushoch. Spank konnte machen was er wollte, ich machte die Punkte, die er ergatterte, einszwei wieder futsch mit meinem desolaten Fahren ^^ Einmal wurde der arme Sylter sogar gleich von zwei Frauen verfolgt. Ich überlegte mir erst, ob ich ihm helfen sollte, doch er schien – seeehr – gut zurecht zu kommen 😛

Es war lustig und ich hoffe HFK M. kann sich uns bald anschliessen!

Blogger-Wichsen

Äh, „Wichteln“ meinte ich. Sorry. Vielleicht zieht dieser versaute Titel noch den einen oder anderen Promi-Blogger an, der mit dem Windowsbunny und uns anderen Promi- stinknormalen Bloggern wichteln möchte. Das wär nämlich echt toll. Denn wir sind noch eine kleine Runde. Damit sich das ändert, klickt man ganz einfach hier, liest die Regeln durch, und tippt ins Kommentarfeld:

„Ich bin auch dabei. Freue mich schon sehr und mache gerne auch Werbung dafür!
Gruss {{{NAME}}}
PS: Graval rulet!“

Oder sowas in der Art.

Skikane auf dem Regenbogen-Boulevard

Es ist zwar auch schon knapp zwei Tage her, aber ich bin entschuldigt, da ich gestern nicht an den PC konnte. Ich musste mein Zimmer räumen, damit heute die Wände weiss gestrichen werden konnten. Wie auch immer, hier geht es vorerst nicht um meine Wände, sondern um das Mario Kart-Tournament, das ich mit Windowsbunny für Sonntagabend geplant hatte. So setzte ich mich vor meine Wii um mit Bunny und Spanksen zu fahren. Bald stiess noch eine weibliche Person dazu, die ich leider nicht näher definieren konnte, war es ChiefJudy oder Isabel?

Wie auch immer, wir fuhren dann mal vier Rennen, wobei vor jedem Rennen jeder einzelne einen Kurs wählen durfte und dann jeweils zufällig einer ausgewählt wurde. So fuhren wir den Regenbogen-Boulevard entlang, meisterten die DK Skikane oder wuselten durch die Glühheisse Wüste. Anfangs schien es so, als würde ich die andern in Grund und Boden fahren, doch in der zweiten wendete sich das Blatt und das Bunny riss den Pokal an sich, als es fehlerfrei mit vier Siegen auf das Podest fuhr. Hut ab! Immerhin wurde ich da zweiter. Dann musste ich die Runde leider verlassen, ohne mich richtig verabschieden zu können, da meine Eltern insistierten und mich noch Hausaufgaben machen sehen wollten. Ts.

Lustig war auch die Szene im Hintergrund. Meine Eltern und mein Bruder sassen am Esstisch und schauten mir gebannt zu, wie ich Rennen fuhr. Meine Mom fragte sich laufend, warum ich plötzlich hochsprang, und ich musste ihr erklären, dass das wegen der grünen Panzer war, die mich trafen. Mein Vater vermutete hinter „Spank“ den Freund meiner Schwetser (Spahni) und mein Bruder schliesslich sah im Bunny einen Nerd, der mit mir in der Klasse wäre. Es war ziemlich amüsant, ja.

Ich freue mich schon auf ein nächstes Mal, man riecht sich auf der Wii 😉

@Windowsbunny

Ein Post für dich. Oder einfach Post für dich. Wie auch immer. Dein neuer Header, bitte sag mir, ob er dir gefallen tut und ob du Änderungen vornehmen möchtest.

Windowsbunny