fbpx

Winnie the Pooh (2011)

WinniethePooh
DisneyThirty1

„Oh Bother!“

Im Hundert-Morgen-Wald herrscht Aufruhr: Der kleine Junge und beste Freund von Winnie the Pooh, Christopher Robin wurde von einem fiesen Monster entführt. Gemeinsam mit seinen tierischen Freunden macht sich der honigliebende Bär auf die Suche nach dem entführten Jungen. Winnie the Pooh ist eine von unzähligen Disney-Adaptation von A. A. Milnes Bärengeschichten und bereits der fünfte Kinofilm mit dem gelben Teddy im roten Pullover. Dass ich diesen Film für den Abschluss meiner Disney Thirty-Reihe ausgesucht habe, hat aber einen anderen Grund: Winnie the Pooh ist nämlich der letzte traditionell animierte Film des Studios, das die Tore seiner Zeichentrickabteilung mittlerweile geschlossen hat.

(mehr …)

Owleys Top 10: Serientitelsongs

Top7

Auch im neuen Jahr gibt es Owleys Top 10 – diesmal mit meinen Lieblings-Serientitelsongs. Dabei sind aber nicht nur gesungene Stücke gemeint, sondern sämtliche genug langen Melodien, die ikonisch für die jeweilige Serie sind. Hier also meine zehn Lieblinge:

(mehr …)

Our Idiot Brother (2011)

„I like to think that if you put your trust out there; if you really give people the benefit of the doubt, see their best intentions, people will rise to the occasion.“

So sehr man seine Familienmitglieder mag, es gibt immer irgendetwas, an dem man sich bei ihnen stören kann. Und es sind genau diese an sich kleinen Macken, die Familientreffen jeweils zum Horrortrip verkommen lassen. Dieses Thema greift die amerikanische Komödie Our Idiot Brother auf, und bietet obendrein noch einen grossartigen Cast – Grund genug also, diesen Film, der bei uns rund ein Jahr nach Originalveröffentlichung in die Kinos kommt, unter die Lupe zu nehmen.

(mehr …)