77 Bombay Street – Up in the Sky

Damals, als ich 77 Bombay Street kennenlernte, wünschte ich mir, und in erster Linie ihnen, mehr Erfolg. Und trotzdem bin und war ich enttäuscht, von ihrem Auftritt in den vergangenen Jahren, als sie dann auch bekannt wurden. Das Album, das folgte, war unglaublich flach, die Texte mies (klar, hat ja auch die Mutter geschrieben – zusätzlicher Kritikpunkt) und live waren sie auch lau. Nichts passte, am wenigsten der schwiegermutterkonforme Auftritt. Und darum verlinke ich hier Up in the Sky auch nicht wegen der Qualitäten des Songs, sondern wegen dem Video, das Arnaud Janvier und Antoine Robert von Cube Creative gebastelt haben. Mit seinem Nintendo-esquen Look und den bunten Farben passt es auf eine angenehme Art zur oberflächlichen Musik, und ist trotz allem tiefschürfender als sämtliche Songs der Band.

YouTube Preview Image

(via)