Sidney Bechet – Si Tu Vois Ma Mère

Die Golden Globes zu schauen, war vielleicht nicht die beste Idee, wenn man es vermeiden möchte, am nächsten bzw. gleichen Morgen völlig verpennt aus dem Bett zu kommen. Aber natürlich war es trotzdem schön, zu sehen, dass die Masse „The Artist“ und „Tintin“ zu schätzen wusste, auch wenn „The Girl With The Dragon Tattoo“ und „Midnight in Paris“ etwas zu kurz waren. In das Stück „Si Tu Vois Ma Mère“ von Sidney Bechet, das in Letzterem Verwendung fand, und bei jeder Einspielung von Woody Allens Film gespielt wurde, habe ich mich dann auch verliebt. Von Neuem, schliesslich ging es mir seit der Sichtung des Films nie mehr aus dem Kopf.

Und die Globes waren dank Ricky Gervais ja auch erträglich. Weil dieser auch derb einstecken durfte. Aber auch austeilte. Mir tut Elton John immer noch Leid.

YouTube Preview Image