Was gad so am laufe isch – Part I

Ganz am Aafang händ mi eigentli dä Darth Ridiculous und die fetti Büüti uf d Idee bracht, mal en schwiizerdüütsche Biitrag zmache. Aber grad vorane het de Silencer mier eher unfreiwilligerwiis wider in Erinnrig grüefd, dasi das mal au mache sötti. Ich wird also hie und da mal es bitzli Züügs verzelle, wo grad am laufe isch… Eifach alles uf schwiizerdüütsch. Mal luege, wie lang ers uushalted.

Bin hüt grad widr mal in Züri gsi. Isch es riise Gnoiel deete, immer de doofi Wiehnachtsstress. Bin na paar Sache für de Wiehnachtskalender vo minre Liebe ga chaufe, und han im Lollipop im HB na glatt mini Sporttäsche vergesse. Han denn vom Stadelhofe grad wider zruggfahre müese, de Sack go hole, han miin Zug verpasst und müese es wiili uf de näggschti warte. Denn het mer mini Mueter gschribe, öbi na uf Dübedorf choo wott, will si na id Interio müend und nacher na zum Chines ga esse. Bin den in neggschte Zuug ine (die sind ja im Winter wider mega voll, chunsch sogar ime Bummler chuum meh en Platz meh über, es isch echt zum Chotze… Und denn wends na Priise ufehaue. Arschlöcher das ;)) und in Dübi hend mii mini Eltere erwartet, mer sind id Interio und denn ga esse. De Chineees isch wükli na toll, muni scho sege, Peking Garden in Dübedorf – top! Chum hemmer bstellt, scho ischs Esse daa gsi, richtig tiifig, wiemer soo schön seit 😉

Hüt em Namitaag bini es bitzli s Arsch vo de Lehrer gsi. Zersch isch de GG-Lehrer soo komisch druff gsi, und het mi i die vorderst Reihe gsetzt, debii hanich doch nur die doofi Koreolischraft uf mim Papier aagwändet (ich han en Strich gmalt, während Kollegin s Blatt trüülled het…). Und woni den anegsesse bin, hegi mich mini Kollegin aazwinkered (het sii ned, het er aber gfunde), woruf er denn widerum ihre zuezwinkred het (macht ja üüberhaupt ken Unterschiid, öb si mich oder de Lehrer sii aazwinkred!). Und de holländischi Chemie-Lehrer mit sine Peepernooten und sinre Belschekörf (Bell-shaped-curve) het mi au warte laa („…und sie verlassen als Letzter den Raum“), woni knapp e Minuute zspaat cho bin, wil die andre soo lang mit rauche gha hend. Pff. Und nacher het er na tumm taa, woni mit sonre doofe Pipette de Kollegin an Nacke gsprützt han (so stägeförmigi Schuelzimmer sind, voruusgsetzt, du sitzisch obe, na sehr toll). Debii het sii aagfange… Pf. Globi das. Jaja, zum Glück isch jetzt ja Wiikend.

Soo. Vil und lang gschriibe – guet Nacht zeme!

  • quadratmeter

    Neeeooooon, ich brauch‘ dich hier bitte mal als Übersetzerin Tz.

    Aber das mit dem Taschenvergessen kenne ich, passiert mir leider regelmäßig, dass ich irgendwo was stehenlasse. Bisher hatte ich immer Glück.

    AntwortenAntworten
  • zimtapfel

    Aaaaaah! Wo sind die Untertitel????

    AntwortenAntworten
  • deswahnsinnsfettebeute

    Also so schwer isses doch auch wieder nicht, Er war Geschenke kaufen, hat die Sporttasche vergessen, dann den Zug verpasst, aber die Eltern wollten Chinesisch essen gehen und haben ihn dann schon an der Station abgeholt und der Chinese ist super und der Lehrer hat ihn auf den Kieker gehabt, weil er mit einer Kameradin wat gemalt hat. Und ich liebe das Wort „Peepernooten“.
    Insgesamt sehr süß, dass Du Dich im Weihnachstress (im beschriebenen) noch aufraffst schwiitzerdüütsch zu schreiben. Gerne mehr davon. 🙂

    AntwortenAntworten
  • AppleJünger

    Ich habe immerhin „Arschlöcher“ verstanden. 😀 Aus Rache werde ich mal einen Post“ op Kölsch“ verfassen… 😉

    AntwortenAntworten
  • Darth Ridiculous

    Eine kleine Frage: Was heißt Gnoiel, was chuum? Der Rest war eigentlich verständlich.

    AntwortenAntworten
  • Silencer

    Das war doch überhaupt nicht schwer. Ich habe ALLES verstanden. Hat das blaue Huhn am Ende eigentlich seinen Hut gefunden und ist wieder heil aus Afrika rausgekommen?

    (Und: gibt es eigentlich Schreibregeln für Swizerdütsch?)

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Geschrieben ist Schweitzerdeutsch unlustig, da versteht man ja praktisch alles. Hier wäre vielleicht ein Podcast angebracht. 😉

    AntwortenAntworten
  • Darth Ridiculous

    Wie wär es mit einer Webcam Liveübertragung eines Schweitzerdeutschmonlogs. Immer Dienstags um 20.15.

    AntwortenAntworten
  • deswahnsinnsfettebeute

    Oh ja, da wäre ich auch für!!! 😀

    AntwortenAntworten
  • Clourelop

    Sorry for being OT – what Word Press theme do you use? Looks great!

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben