Klar nerven die Vuvuzelas

Klar sind sie laut wie nix, aber nicht viel lauter als Fangesänge. Diese werden wie Torjubel oder Pfiffe aber übertönt, was ich tatsächlich als den grössten Nachteil ansehe. Denn ansonsten gilt für mich: Wir haben mit dieser WM afrikanische Kultur eingekauft. Und die Vuvuzela. Den Afrikanern ihr Instrument wegzunehmen ist ein Akt westlicher Arroganz und Ignoranz und würde wahrscheinlich den Grossteil der Fans im Stadion verärgern. Denn ein Fussballspiel ist doch in erster Linie für die Fans im Stadion und nicht die meckernden Europäer zu Hause. Wir können nicht eine WM in Südafrika veranstalten, gross behaupten, das wäre ganz was neues und dann der Erwartung sein, dass alles so läuft, wie die andern WMs zuvor. Wie wohl die nächste WM in Brasilien abgeht?

Liebe Vuvuzela-Gegner: Schaltet die Erwartung an eine WM wie in Schland aus, freut euch über tolle Spiele (kann ja nur besser werden) und bitte, bitte, verschont uns mit Meckereien über die Vuvuzela.

Oder um es in den Worten von Quadratmeter alias @meterhochzwei zu sagen:

Ihr werdet euch hier jetzt nicht ernsthaft die nächsten Wochen nonstop über Vuvuzelas echauffieren, oder?

Bilderquelle: Meinschreibservice.Blogspot.com

  • zimtapfel

    Ich würde dir vollkommen zustimmen, wenn, ja wenn die Dinger tatsächlich irgendwas mit afrikanischen Traditionen zu tun hätten. Haben sie aber nicht. In Südafrika sind die Dinger seit wenigen Jahren im Kommen, im restlichen Afrika fast vollkommen unbekannt.
    Mit diesem ständigen wütenden Hornissenschwarm als Geräuschkulisse macht es eht wenig Spaß, sich ein Spiel anzugucken. Macht aber nichts, da ich dieses Jahr ohnehin kaum in WM-Stimmung bin.

    AntwortenAntworten
  • Gl0rfindel

    Hmm.

    Die SF-Fraktion hat dich also überzeugt. Dort wiederholen sie auch immer und immer wieder „Nein, die Vuvuzelas nerven nicht. Die gehören nunmal zur afrikanischen Kultur und sind somit Teil der WM.“, als könnten sie es dadurch wahr machen.

    Aber sie liegen FALSCH!
    Diese Vuvuzelas sind a real pain in the ass.

    Gruss
    Gl0rfindel

    AntwortenAntworten
  • christian

    So nervig finde ich sie nicht, aber ich gucke mir die Spiele eh nur mit einem Auge und Ohr an, wenn überhaupt. Übrigens habe ich gestern festgestellt, dass ich auch eine Vuvuzela habe. Ich dachte immer, es wäre eine ganz normale Tröte. Ist es ja auch irgendwie ^^

    AntwortenAntworten
  • Gl0rfindel

    *Graval und Christian mit meiner Axt besuchen geh*

    AntwortenAntworten
  • christian

    *Gl0rfindel mit meiner Vuvuzela besuchen geh* 😛

    AntwortenAntworten
  • Gl0rfindel

    Pwned -.-

    AntwortenAntworten
  • zimtapfel

    Gerade sehe ich England – USA und stelle erfreut fest, das die doofen Vuvudingsdumsdinger diesmal nicht ganz so dominant wie bisher sind. Keine Ahnung, ob es diesmal tatsächlich weniger sind, ob die was an den Übertragungsmikros geschraubt haben, oder ob die traditionell sehr stimmgewaltigen englischen Fans einfach noch dominanter sind.
    😀

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Ja, ich werde die nächsten Wochen nonstop über diese furchtbaren Tröten motzen. Hallo, ich bin Deutscher – ich brauche was, über das ich meckern kann. 😉

    @Christian und Gl0rfindel: :mrgreen:

    AntwortenAntworten
  • Dr. Borstel

    Wer hat ’nen Schal und ’ne Fanmütze? Also, ich jedenfalls nicht. 😀

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben