Teure Handyrechnung ist teuer.

Ich glaube, die schlimmste Handyrechnung, die ich in meinem Leben gekriegt hab, betrug etwa 90 Franken, und das war schon verdammt viel. Mit meinem OwleyPhone und dessen erster 2-Monats-Rechnung gibt es jetzt aber noch eine teurere Rechnung, die verdammte und unglaubliche 700 Franken beträgt. Einerseits liegt das an meinem Abo, das ich noch von meiner Nokia-Kiste übernommen hab, und das natürlich kein Internet beinhaltet. Und da ich zwei Mal dringend etwas für die Schule erledigen musste, sowie vermutlich sonst noch mehrmals versehentlich das Internet offen hatte, bestehen auch gut zwei Drittel der Rechnung aus Internetkosten. Dazu kommen noch viele SMS, die man nun, durch das chatartige SMS-System viel leichter abschickt und so viel schneller mal eine unnötige SMS abschickt.

Ich habe aber diese Rechnung auch als Chance gesehen, meinen Vater endlich zu überzeugen, dass ein neues und preiswerteres Abo, das ziemlich viel abdeckt, nötig ist. Seinerzeit habe ich nämlich ein Swisscom-Abo gesehen, das mein Vater auch zu zahlen bereit wäre, aber er ist der Meinung, dass ich es erst abschliessen soll, wenn ich 18 bin (vorher muss er es abschliessen), heisst im Mai. Damit er keinen Papierkram hat. Bislang solle ich doch mein OwleyPhone nur im Notfall brauchen. Das regt mich wirklich auf, hat diese Rechnung doch nebst dass ich einen exzessiven Handykonsum betreibe, auch gezeigt, dass sich ziemlich schnell etwas zusammenläppert. Und da ich jetzt mein OwleyPhone von meinem eigenen Geld gekauft habe, finde ich es echt scheisse, dass ich es jetzt nicht einmal richtig brauchen kann.

Und ich habe auch keinen Plan, wie diese 700 Franken (etwa 460 Euro) zu zahlen.

  • Kyo

    Ich hatte mit meinem alten Handy auch „ein-zweimal“ was für die Schule gesucht, das waren dann am Ende 15 Euro, die dann auch nochmal durch Nachbestellen eines Volumenpakets auf 5 Euro gedrückt wurden. also ich würde mein iPhone ohne den entsprechenden Vertrag gar nicht mehr anschmeißen, immerhin scheint es ja werksseitig permanent auf irgendwelche Internet-Konten zu zugreifen, und daran bist primär du, bzw. deine Apps und Push-Dienste schuld.

    Da gibt es dann kein „nur im Notfall“, das Ding muss ausbleiben, oder du nimmst die Apps/ Push-Dienste runter, sonst kannste bald nen Kredit aufnehmen.

    AntwortenAntworten
  • Kyo

    Zur Erklärung: in der Regel wird nach einer bestimmten Zeitspanne geleistetes Volumen auf einen MB oder 100 KB oder so aufgerundet, es wird keineswegs kb-genau abgerechnet. Etwa so wie mit ner 60/1 Taktung, wo die erste Minute immer voll kostet.
    Selbst wenn der Facebook-Pushdienst in der Stunde kaum was verbraucht, haste am Ende des Monats unglaublich viele ungewollte Pakete.

    AntwortenAntworten
  • Kyo

    Ich weiß ja nicht mal, was für Apps vorinstalliert sind, aber naja,
    19 Cent pro 100 KB, macht bei mir dann 160 versurfte MB, ehm?!

    AntwortenAntworten
  • Damian

    Hmm. Also das „Notfall“-Argument geht ja irgendwie gar nicht. Es gibt keine „Notfälle“ in dem man wirklich das Internet braucht. Selbige redet man sich bloss ein. Aber jo, tut mir Leid für dich. 700 Stutz sind schon arg viel. Ein kleiner Spendenaufruf allenfalls? Oder vielleicht spendiere ich dir dann ja das Sucker Punch Billet. 🙂

    AntwortenAntworten
  • Xander

    450€ Handy-Rechnung? Respekt! Ich zahl momentan so um die 30€ im Monat, inkl. Internet. Aber gut, die Jugend nutzt so ein Medium natürlich intensiver 😉

    AntwortenAntworten
  • Celina

    Krass! Ich glaub ich würde verzweifeln. Ich komm an SMS und Telefonkosten mit 15 Euro Aufladung locker 3 bis 4 MOnate hin. Und Internet ist ja bei dem Prepaidkram auch nicht mehr so teuer. Naja, wenn man eh nicht zwingend ins Internet mit dem Handy geht, würde ich es ausschalten. Oder einfach falsche Daten eingeben, dass man nicht ins Internet damit kommt. Hab ich mit meinem alten Handy so gemacht, weil das hatte gefühlte 15 Knöpfe um ins Netz zu kommen.

    AntwortenAntworten
  • Kyo

    http://cheezcomixed.files.wordpress.com/2011/02/koma-comic-strip-et-phone-home.jpg

    Die Erklärung: du wurdest von E.T. gerapt und er hat dein Handy missbraucht.

    AntwortenAntworten
  • Kyo

    Und das schlimmste: du mochtest es!

    AntwortenAntworten
  • iPhone-Leerung 3 | DMN LGSH

    […] das ist in der Tat eine gesamte Handy-Monatsrechnung. Von meinem Vater. Verrückt. Der Graval hatte neulich das […]

  • Aufnahmeprüfungsthriller – Part II « Ploppers Wörld

    […] alle so „Ui nein, das ist voll viel, du musst jetzt viel arbeiten gehen.“ Nicht, dass ich mir wie ein Arsch vorgekommen wäre. Neinnein. LikeSei der Erste, dem dieser post gefällt. […]

  • Warum es ja im Moment nicht so viel zu erzählen gibt von mir. « Ploppers Wörld

    […] (also eigentlich ziemlich viel) reicht es nicht für den neuen PC, weil es ja immer noch eine offene Handyrechnung zu bezahlen gibt, und dann muss man sich den Sommer auch noch finanzieren. Von den Sommerferien […]

  • Das war sooooo 2011. « Ploppers Wörld

    […] Handyrechnung? Hier. Die werde ich nie […]

Kommentar schreiben