The Batmarathon

Im Vorfeld des letzten Batman-Abenteuers The Dark Knight Rises haben Alice und ich uns dazu enstchlossen, uns in einem mehr oder weniger des Begriffes „Marathon“ würdigen Event sämtliche auf Heimformat erhältlichen Batman-Filme anzusehen. Also als Batmarathon, wenn man will. Unter anderem auch, weil sie viele dav0n noch gar nie gesehen hat. Schrecklich, ich weiss. Aufgrund eines Lieferdilemmas werden es jetzt zwei Abende, aber das geht ja auch noch. Hauptsache, Batman. Die Burton-Schumacher-Filme haben wir jetzt zumindest durch.

Und weil, deshalb, darum im Anhang ein Video, das hierzu passt.

YouTube Preview Image
  • maloney

    Du willst der armen Dame echt die Schuhmacher Filme zumuten?

    AntwortenAntworten
  • Alice

    @maloney: Mit Verlaub, die Dame ist Nerd genug um auch hinter den beiden Filmen den kulturellen Wert zu sehen. Die Charaktere Bane, den Riddler, Mr. Freeze usw. mal gesehen zu haben lohnt sich schon, auch wenn man sich dazu den Clooney, Arnie und Jim Carrey und co. ansehen muss. ^^
    (Ja, ich bin mir bewusst, dass ich jetzt nicht zusammengehörende Schauspieler und Figuren genannt habe)
    Und überhaupt, so im allgemeinen: I’M BATMAAAAAN!

    AntwortenAntworten
  • Dos Corazones

    Na ja. Die Schumacher-Batman Filme waren zwar im besten Sinne ein Griff ins Klo, aber immerhin waren die Bösewichte noch einigermaßen cool. Also Tommy Lee Jones ziehe ich Aaron Eckhart auf jeden Fall immer vor.
    Aber mein Gott, über 8 Stunden Batman an einem Tag – das wär selbst mir zu viel…

    AntwortenAntworten
  • Lukas

    Coole Aktion. Klar ist das viel, aber hey – mit den richtigen Leuten ist es immer ein Riesenspaß. Gerade, wenn die Filme fast schon ein gewisses Trash-Potenzial besitzen 😀 Zu den Nolan-Streifen brauch ich ja nichts sagen. Ausser vielleicht, dass hier gestern Batman Begins lief, heute TDK und TDKR im Kino. Was ich damit trotzdem sagen will: coole Aktion. 🙂

    AntwortenAntworten
  • Pfirsich

    Ich weiß nicht ob ich „NEIN!“ aufschreien soll, aber ich geh heute „nur“ in das Triple Feature. 😛

    AntwortenAntworten
  • Julian

    Kein Batman hält die Welt in Atem? Den müsst ihr noch nachschieben…

    AntwortenAntworten
  • Kim

    Wieviele Stunden sind das jetzt insgesamt gewesen?? 😀

    AntwortenAntworten
  • ReservoirHog

    Nur soviel:
    Kein Marathon aus Batmanfilmen ist vollständig ohne das philippinische Trashfeuerwerk „Alyas Batman en Robin“ (gemeinsam mit viel bierischer Unterstützung)

    AntwortenAntworten
  • Kim

    @Owley: Nicht schlecht 😀

    AntwortenAntworten
  • Julian

    Ah, ich dachte der Batkopf sei nur Überschrift… 🙂

    AntwortenAntworten
  • Fox

Kommentar schreiben