Trailer: Lincoln

Ich bin eigentlich ein Biopic-Gegner, und störe mich, je länger, je mehr, an der Lebensgeschichtenverfilmungsflut in Hollywood, aber da mich Steven Spielbergs letzten beiden Filme, und sowieso, seine Filme allgemein sehr begeistert haben, und verdammt es ist einfach Steven Spielberg, deshalb sieht es im Falle von Lincoln schon anders aus. Und natürlich schreien nach dem Trailer schon alle „Oscar für Daniel Day-Lewis!“ und eigentlich möchte ich miteinstimmen in diese Lobeshymnen, aber… warten wir ab. Sieht auf jeden Fall genial aus, und ist definitiv vorgemerkt – auch wegen des unglaublich starken Casts (Sally Field, Tommy Lee Jones, Joseph Gordon-Levitt und Jackie Earle Haley) . Schade nur, dass wir den Film wohl erst im Januar kriegen.

YouTube Preview Image
  • maloney

    Ist das nicht der mit den Vampiren?

    AntwortenAntworten
  • Dos Corazones

    Oh, du mochtest War Horse wirklich – alleine bei der Inhaltsangabe kommen einem ja beinahe die Tränen. Aber nicht weil das so tragisch und traurig wäre, was im Film passiert. Nein, ich finde es unfassbar, dass Spielberg sich so eines Films annimmt. Der Mann ist doch besser als das.

    AntwortenAntworten
  • Dos Corazones

    Ne, ich traue mich da nicht ran. Klingt nach mehr Schmalz und Kitsch als ich ertragen kann. Na ja vielleicht irgendwann mal, wenn er im Fernsehen läuft und ich nichts besseres zu tun habe – immerhin kann ich ja fast nur noch positiv überrascht werden, aber selbst das bezweifle ich schon sehr…

    AntwortenAntworten
  • Sebastian

    Der Trailer sieht halt nach einem Haufen patriotischem Schwachsinn à la Private Ryan aus, und leider werden die Pausen zwischen zwei wirklich schlechten Filmen von Spielberg auch immer kürzer … (Und klar, bei den Oscars wird der groß abräumen, aber das heißt ja auch nicht mehr soooo viel.)

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben