Finding Dory

Ich muss sagen: Ich mag die Idee. Und Pixar enttäuschte bisher ja bei Sequels nicht wirklich, der ziemlich gehetzt hingeschleudert wirkende Cars 2 mal ausgenommen. Aber die beiden Toy Story-Fortsetzungen waren grosse Klasse und machen Hoffnung, dass Finding Dory, die Fortsetzung zu Finding Nemo, etwas wird. Und damit wäre dann auch klar, was für ein Film den kürzlich mit einem dicken Fragezeichen versehenen 25. November 2015-Starttermin einnehmen wird. Ich glaube dass Pixar hier einen guten Zugang finden wird und uns eine wirklich neue Geschichte präsentieren wird. Ich vertraue hier einfach Regisseur Andrew Stanton.

Damit stünde dann auch der folgende Startplan fest, der erstaunlicherweise ziemlich stark an der Ein-Film-Pro-Jahr-Politik festhält, von der man vor nicht allzu langer Zeit wegzukommen gedenkte. Vielleicht ging der neuliche Strauchler von DreamWorks nicht spurlos am Studio vorbei. Mir solls recht sein.

21. Juni 2013 (CH: 20. Juni 2013): Monsters University
30. Mai 2014 (CH: 2. Oktober 2014): The Good Dinosaur
25. November 2015 (CH: 3. Dezember 2015): Finding Dory
Irgendwann 2016: The Inside Out

  • Heuni

    YEAH! Nemo war wohl einer der besten Animationsfilme ever – und einer der lustigsten. Bin sehr gespannt. Hoffe auch auf Anke Engelke als Synchronsprecherin für Dory

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben