The Fifth Estate (2013)

FifthEstate

„He’s not a journalist. He’s a threat to national security.“

Im April 2010 macht ein Video die Runde, das die Tötung von Reportern im Irak zeigt – ein menschliches Versagen, das die US-Armee bis dahin gekonnt vertuschte. Verantwortlich dafür, dass die Öffentlichkeit trotzdem die Wahrheit erfährt ist eine Whistleblower-Plattform namens WikiLeaks. Das biografische Drama The Fifth Estate schildert die Geschichte von WikiLeaks und deren Gründer Julian Assange, der heute als diplomatischer Flüchtling in der ecuadorianischen Botschaft in London sitzt.

(mehr …)

Trailer: RED 2

RED2

Schon wieder ein Trailer… aber der muss einfach sein. Ich liebe ja schon RED, ein Film, der meiner Meinung nach der coole grosse Bruder von The Expendables ist. Auch, weil er eben nicht die klassischen Actionstars (von Bruce Willis mal abgesehen) vereint. Bzw. vereinte. Denn es steht ja bereits RED 2 an, dessen Cast ein bisschen ein Spoiler ist, wenn man den ersten Teil nicht gesehen hat. Naja. Der Cast gefällt jedenfalls mit neuen Namen wie Anthony Hopkins, Catherine Zeta-Jones, David Thewlis, Byung-Hun Lee und Neal McDonough. Und eben: Der Trailer. Der ist auch verdammt stark, knüpft er doch nahtlos an den Humor und allgemein den Ton des Vorgängers an. Hoffentlich gilt das auch für den Film selber.

(mehr …)

War Horse (2011)

„Wherever you are, I will find you and I will bring you home.“

Zugegeben, ich habe mich nie so sehr auf War Horse gefreut, wie einige in meinem Umfeld, oder auch hier – ich mag Spielberg, aber ich bin kein Riesenfan, und an Pferden habe ich auch nicht so Freude. Aber da der Film bei den Oscars ausreichend nominiert wurde, und weil es eben doch etwas hätte werden können, habe ich mir den Film dann eben doch angesehen. Mit einer Kollegin, die die letzten paar Minuten arg mitgenommen haben. Was mich erstaunt und irgendwie auch freut. So irgendwie.

(mehr …)