Filmography 2013

Gen Ip hat es wieder geschafft – die Kanadierin präsentiert uns nach 2010, 2011 und 2012 nun bereits ihren vierten Zusammenschnitt des bald zu Ende gehenden Filmjahres.

„This video takes 300 of this year’s films and distills it into a 7-minute exploration of the ideas we keep coming back to: the purpose of life, the nature of evil, the mystery of death, the power of love, and the inevitability of time. Or, it’s just a pretty cool mashup of movies from 2013. Either way: I hope you enjoy.“

We did.

YouTube Preview Image

Filmography 2012

Jedes Jahr im Dezember klopft der Samichlaus an die Türe – in der Hand ein riesiger Sack. Darin hats nicht nur Süsskram und Nüsse und Orangen und Lebkuchen, sondern auch Jahr für Jahr die Filmography von Gen Ip, ein Mash-Up so ziemlich sämtlicher Filme des Jahres. In diesem Jahr habe ich effektiv gegen achtzig Prozent der in der Filmography 2012 gezeigten Filme gesehen, was für einen brutalen „Oh mein Gott, den muss ich gleich noch mal sehen!“-Effekt sorgt. Und auch wenn der Clip im Mittelteil etwas durchhängt, ist das generell ein grossartiges Ding, das die Dame da zusammengebastelt hat.

YouTube Preview Image