Awesometown

Ich bin ja (bekanntlich?) ein grosser Fan von The Lonely Island. Die drei Jungs hatten aber schon lange vor ihrem comedy-musikalischen Durchbruch Erfolg, so durfte Andy 2009 die MTV Movie Awards hosten. Davor hatten sie aber nicht immer Glück mit ihren Projekten – als sie zum Beispiel vor sieben Jahren die Serie Awesometown an den Mann bringen wollten, blieben ihnen alle Türen verschlossen. FOX, Comedy Central und MTV lehnten die Pilotfolge einer Serie von zusammenhangslosen und übel abgefuckten Episoden ab. Auf YouTube gibt es dieses Pilotfolge darum nun zu sehen, und ich verstehe echt nicht, wie man so etwas geniales ablehnen kann. Schon lange war keine Comedyserie nicht mehr ANSATZWEISE so gut. Mein Favorit ist definitiv Glirk, der spitze Alien.

(mehr …)

Kung Fu Panda (2008)

kung-fu-panda

„One often meets his destiny on the road he takes to avoid it.“

Hin und wieder kommt es vor, dass ich einen Film, den ich seinerzeit im Kino gesehen hatte, bei einer weiteren Sichtung auf DVD einige Jahre später, in ganz anderem Licht sehe, als noch im Kino. Das war zum Beispiel der Fall bei „Pirates of the Caribbean: At World’s End„, den ich im Kino scheisse fand, heute aber für den besten Film der Reihe halte. Auch bei DreamWorks Kung Fu Panda, den ich mir kürzlich wieder ansah, ging es mir ein bisschen so, auch wenn nicht gerade so stark. Aber irgendwie hatte ich den Film doch ganz anders in Erinnerung.

(mehr …)

Kung Fu Panda 2 (2011)

kung-fu-panda-2

„Your story may not have such a happy beginning, but that doesn’t make you who you are. It is the rest of your story, who you choose to be.“

So wie es scheint, wird 2011 als das Jahr in die Geschichte des Films eingehen, in welchem Sequels, Spin-Offs und Prequels bewiesen, dass ein bereits behandeltes Thema durchaus spannend adaptiert werden kann, und dass den Vorgängerfilmen mühelos das Wasser gereicht werden kann. Zumindest konnten mich „The Hangover – Part II“, „X-Men: First Class“, „Thor“ und auch „Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides“, mal mehr, mal weniger, und mal mehr und mal weniger überraschend, überzeugen, und daher ging ich mit einer ähnlichen Hoffnung auch in die Vorstellung von Kung Fu Panda 2, dem zweiten Streich um den Fresssackpanda Po aka Jack Black.

(mehr …)