Blogrollupdate #2

Ich habe viele Blogs im Feed, aber nicht alle kriegen einen Platz in der Blogroll, einfach weil ich sonst zuviele in dieser Liste hätte, und ich nur ausgewählten Blogs dort einen Platz geben möchte. Es ist schon eine Weile her, dass ich das letzte Mal meine Blogroll im grossen Stil aktualisiert habe, das werde ich jetzt wieder tun. Und diese Blogs haben dort neu einen Platz:

Basti ist ein deutscher Blogger, der eigener Aussage zufolge zum Ziel hat, sein Leben ins Internet zu kotzen. Und das hat was. Basti postet doofe Videos, Bilder von halbnackten alten Männern und Geschichten von verlorenen Kindern. Es könnte so scheisse sein, Basti zaubert daraus ein durchfallähnliches Kunstwerk, dass mein Herz zu bluten beginnt.

Don Pozuelo ist in letzter Zeit der Liebling aller Blogger, sogar Damian hat ihm einen eigenen Post gewidmet. Doch was macht Don eigentlich so, ausser seine Filme in eine Excel-Tabelle einzutragen? Don ist verantwortlich für tolle Reviews zu aktuellen, aber auch älteren Filmen, die er in einem angenehm lesbaren Stil niederschreibt, ganz schick ist auch die gute Einleitung, die immer eine persönliche Note enthält (bislang wusste man dafür nie, welchen Film er beschreibt :mrgreen:).

Eay ist ein Nerd, der irgendwie die gleichen Dinge mag, wie ich. Ausser Scott Pilgrim. Und das nehme ich ihm ja auch ganz sehr ein bisschen übel. Ein bisschen erinnert er mich auch an Damian. Denn er postet wöchentlich schrecklich schräge Gifs. Leichte, aber dadurch nicht etwa schlechte oder billige, Kost für den geneigten Nerd, der gerne auch den Blick hinter die Kulissen wagt.

Gedankenfabrik heisst der Blog von Melli, die auch unter diesem Namen postet, und ich stiess rein zufällig auf das Blog. Und abonnierte es in erster Linie wegen dem Namen, doch mir gefallen auch ihre persönlichen Beiträge, die mal mehr, mal weniger unter die Haut gehen, aber immer schön geschrieben sind. Mit Melli verbindet mich auch eine gute Internetbekanntschaft im kleinen Stil in diversen Netzwerken, weshalb sie natürlich schon längst einen Plaz in der Blogrolle verdient hat.

Kyo ist eigentlich ein Gameblogger. Doch sein Blog lag lange auf Eis, und sein neuer Blog mit dem schicken Titel „Pen and Pizzas“ ist momentan noch in der Testphase. Doch schon bald soll da das Game-Reviewen und Nerd-Gequassel losgehen. In der Zwischenzeit kann man sich von Kyos höherem Blödsinn noch ein Bild machen, indem man seinen WordPress-Blog aufsucht. Noch was: Kyo ist SCHWUL! 😛

Bloggerio-Kart-Duell

Gestern wollten wir wieder Bloggerio-Kart fahren. Leider ging – es war nicht das erste Mal :S – einiges schief. So vergassen wir, Mendweg und offenbar auch Spank zu benachrichtigen. Denn um 20 Uhr standen lediglich das Bunny, Kyo und ich zum Rennen da. Und dann kam auch schon das nächste Problem: Das Bunny, das den Raum zum Spielen erstellt hat, hatte Kyo anscheinend nicht geaddet, sodass dieser nicht mittun konnte. Und gegen ihn alleine fahren konnte ich auch nicht – „Sie können diesen User nicht treffen“. Naja. Etwa um 20 nach fuhren dann lediglich das Bunny und ich los, was zwar ziemlich langweilig war, aber immer noch spannender als dieses „nervige Menü-Gedudel“. Den ersten Grand-Prix entschied ich mit vier aus vier Siegen für mich, im zweiten gewannen dann beide je zwei Rennen. Damit steht es im Duell Bunny – Graval nun 8:15.

Ich hatte ausserdem noch eine weitere Idee. Und zwar wäre dies, eine Unterseite auf einem Blog zu erstellen zum Bloggerio-Kart, wo man sehen kann, wer teilnimmt und unter der man sich anmelden kann – damit etwas Übersicht gewahrt wird. Erst hatte ich gedacht, dabei gleich alle User-IDs zu veröffentlichen, aber – obwohl man die ja erst brauchen kann, wenn beide User einander geaddet haben – ich denke, dass das doch keine allzu tolle Idee ist. Alternativ könnte man eine Mail mit den IDs versenden. Andere Vorschläge?