Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales kommt im 2017!

Pirates

Ursprünglich sollte der Film schon 2015 kommen, doch nach dem Flop von The Lone Ranger, der ebenfalls von Jerry Bruckheimer produziert wurde, wollte man bei Disney nochmal über die Bücher. Ganz abschreiben will man die Piraten dann doch nicht, immerhin spielten die vier Filme fast ebensoviele Milliarden in Aztekengold Dollar ein, weshalb Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales doch noch einen Kinostart bekommt – einfach etwas verspätet. Am 7. Juli 2017 setzen Jack Sparrow und Co. die Segel, mehr als sechs Jahre nach dem vierten Film und 14 Jahre nach Teil 1.

Zu diesem Zeitpunkt ist Johnny Depp übrigens ganze 54 Jahre alt – vorausgesetzt, er spielt überhaupt noch mit. Wer ansonsten an Bord dieses (sinkenden?) Franchisen-Schiffes ist, ist noch nicht klar. Auch ob die bisher gesetzten Regisseure, Joachim Rønning und Espen Sandberg noch immer dabei sind, bleibt unklar. Immerhin reden wir von einem Film, der in gut drei Jahren kommen soll…

  • kulii

    Einfach lächerlich sowas. Will sich das überhaupt noch jemand angucken. Ich weiß mittlerweile geht es in Hollywood nur noch um Geld und deswegen sollte mich das nicht mehr wundern, aber irgendwie bin ich doch erschrocken. Immerhin war das mal so eine tolle Filmreihe und die ersten drei Filme sind immer noch großartig und haben meine Kindheit und Jugend mit geprägt. Deswegen ist es umso trauriger zu so sehen wie es von der Geldmaschine Hollywood ausgesaugt wird…

    AntwortenAntworten
  • Alice

    Ich freu mich.
    Nein, On Stranger Tides war nicht wahnsinnig, aber Spass gemacht hat er. Hoffen wir selbiges (oder besseres) für Dead Men tell no Tales.

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben