Last Vegas (2013)

LastVegas

„I’m gonna find some damn water, then take all my damn pills, and then we gonna get this damn party started!“

Vier alte Männer möchten es noch ein letztes Mal krachen lassen – Last Vegas ist quasi die Altherrenalternative zu The Hangover. Und als solche ist Jon Turtletaubs Komödie deutlich witziger als alle drei Teile der Wolfpack-Trilogie zusammen, nicht zuletzt, weil der Film mit Morgan Freeman, Michael Douglas, Robert DeNiro und Kevin Klines Hut in den Hauptrollen aufwartet. Und ein solcher Film kann doch gar nicht schlecht sein… oder?

Dass grosse Namen noch lange keinen guten Film machen, das bewiesen uns die beiden Expendables-Filme eigentlich ziemlich deutlich. Und doch, einen gewissen Reiz haben Filme, die mit einem spektakulären Cast aufwarten, eben doch. Schön, dass dieser im Falle von Last Vegas auch etwas bieten kann. Die vier unterschiedlichen Schauspiellegenden geben nicht nur eine glaubhafte Freundeschar ab, sondern werten diesen Film alle auf ihre Art ungemein auf. Gerade im Fall von Robert DeNiro ist es schön, endlich mal wieder eine vernünftige Performance von ihm zu sehen, The Big Wedding verzeihe ich ihm aber so schnell noch nicht.

Die Story ist zwar nicht wirklich einfallsreich, gerade wenn man The Hangover und andere Filme dieser Art kennt, hat man das alles schon gesehen – nur einfach mit vierzig Jahre jüngeren Protagonisten. Immerhin bekommen wir zwar vernünftige Hintergrundgeschichten und Probleme, die nicht den gängigen Hollywoodklischees entsprechen, aber wirklich Neuland betritt Regisseur Jon Turtletaub mit seiner Altherrenkomödie nicht. Das ist aber auch nicht weiter schlimm, denn die Gags zünden dafür umso mehr, und das ist ja der eigentliche Sinn und Zweck einer Komödie, oder? Wenn dabei die Story ein bisschen auf der Strecke bleibt – so what?

"Life is like a cup of Starbucks coffee - you never know what you're gonna get!"
„Life is like a cup of Starbucks coffee – you never know what you’re gonna get!“

Den Stempel des „Senioren-Hangovers“ wird Last Vegas durch seine sehr, sehr einfach gestrickte Story nicht los, aber das ist angesichts der vier starken Hauptdarsteller und der witzigen Gags, die dadurch entstehen, nicht im Geringsten störend.

9 Sterne

  • donpozuelo

    Altherren-Hangover… das denkt sich bei dem Film wohl jeder, aber angucken würde ich mir den trotzdem. Allein schon wegen der Besetzung 😀

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben